Kowalski trifft Schmidt: Satire statt Ohnmacht, Foto: rbb
rbb
Bild: rbb

Regierungskritik auf Youtube - Satire statt Ohnmacht

Klaudia Jachira hat eine ganz eigene Antwort auf die Entmachtung der Verfassungsgerichts durch die polnische Regierung gefunden: Youtube-Videos, in denen sie unverblümt die Regierungspolitik kommentiert. Nicht allen Polen gefällt das - Drohungen und Beschimpfungen sind an der Tagesordnung - aber die Breslauer Schauspielerin lässt sich davon nicht beeindrucken. Die derbsten Hasskommentare hat Klaudia Jachira zu einem Lied umgeschrieben.

Klaudia Jachira
"Ich habe die Karten gelegt. Hier die Vorhersage für Polen 2017. Aufgrund der bevorstehenden Schließung der Grenzen, planen wir jetzt Rundreisen. Das Infrastruktur-Ministerium hat bereits eine extra Autobahn - die A0 - gebaut - für die polnischen Globetrotter."

Ausschnitt aus einem Satire-Clip von Klaudia Jachira. Vor eineinhalb Jahren entschied sich die Breslauer Schauspielerin ihrer Unzufriedenheit über die politische Situation in Polen Luft zu machen.

Klaudia Jachira
Schauspielerin
"Ich nutze meinen Beruf als Schauspielerin - andererseits bin ich politisch aktiv. Ich wusste selbst nicht, dass sich das vereinen lässt!"

Ihre Clips entstehen oft spontan. Zum Beispiel bei einer Kundgebung gegen die geplante Bildungsreform. Klaudia als Lehrerin:

SATIRE – VIDEO - CLIP
Klaudia Jachira

"Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Zwillingsbruders. Amen.
Hier der neue Stundenplan.
Biologie: Thema: die unbefleckte Empfängnis!
Informatik: wie man die besten Hasskommentare verfasst, dass mögt ihr, stimmt's?"

Klaudia Jachira
"Bei uns zuhause sprach man schon immer viel über Politik. Es lief ständig das Radio und wir sahen alle Fernseh-Nachrichten. Ich komme aus einer sehr politisch interessierten Familie. Das ist mir bis heute geblieben."

Die positive Energie und die vielen Ideen habe ich von meiner Mama. Und die unterstützt ihre Tochter mit Stolz bei ihren Aktivitäten.

Klaudia Jachira
"Nachdem ich schon ein paar Clips veröffentlicht hatte, dachte ich - zumal ich auch Handpuppen-Theater studiert habe - eigentlich fehlt mir da noch jemand Bestimmtes an meiner Seite - immerhin ist Jaroslaw Kaczynski die Hauptperson in meinen Filmen: Kaczynski-Puppe: Ja, sag mal, Wie konntest Du nur ohne mich leben? Das verstehe ich nicht!
Klaudia: Ja, eben!"

Sie startete ein Crowdfunding und mit dem Geld ihrer Fans kaufte sie die Puppe - und so gehen Jaroslaw und Klaudia regelmäßig mit ihrer Satire-Show auf Tournee ...

SATIRE – VIDEO - CLIP
Klaudia Jachira

"Kaczynski-Puppe: Sei gegrüßt du König von Polen, super süß siehst du aus mit dieser Krone! Du musst wissen, dass wir so generell keine Flüchtlinge aufnehmen - aber für dich haben wir eine Ausnahme gemacht. So Jesus, jetzt bist Du Pole! Da hab ich doch gleich n paar Aufgaben für dich!"

Klaudia Jachira
"Ich werde sehr angegriffen dafür, dass ich "beleidige" und "respektlos" bin – schrecklich! Dabei kritisiere ich gar nicht den Glauben an sich, sondern das, was an ihm verlogen ist. Ich verstehe einfach nicht, wie die Kirche so viel Hass schüren kann und wie man als Christ Flüchtlingen die Hilfe verweigern kann!"

Auf Facebook bekommt Klaudia Jachira jede Menge, auch drastische Hasskommentare. Doch statt zu verzweifeln, hat die Satirikerin aus den schlimmsten Posts ein Lied geschrieben.

SATIRE – VIDEO - CLIP
Verpiss Dich!
Bald wirst Du das Land in einem Kofferraum verlassen!
Ab mit Dir in ein deutsches Flüchtlingslager!

Klaudia Jachira
"Das erste Mal war das für mich ein Schock - dieser ganze Hass, der einem da innerhalb von Minuten via Internet entgegen schlägt. Aber Angst habe ich deshalb nicht - vor Kakerlaken hab ich wirklich Angst, aber nicht davor, zu sagen, was ich denke."

Autorinnen Johanna Rubinroth, Tanja Krüger

weitere Themen der Sendung

Kowalski trifft Schmidt: Kaschubischer Balkan-Folk aus Stettin, Quelle: rbb
rbb

Kaschubischer Balkan-Folk aus Stettin

In Polen gilt Stettin als Ort ohne eigenes Gesicht und Identität. Erst Künstler wie Mateusz Czarnowski haben die kulturelle Vielfalt der nach dem Zweiten Weltkrieg dort bunt zusammengewürfelten neuen Bevölkerung als Potential entdeckt. Der Musiker und Komponist ist Frontmann der bekannten Musikband Bubliczki. In ihrer Musik vereinen sie polnischen Folk mit Balkanenergie, Klezmer und Romamusik, das Ganze mit kaschubischen Texten. So kulturell vielfältig wie ihre Musik, sei auch Szczecin, sagt Czarnowski.

Kowalski trifft Schmidt: Lieber Pole als glücklich, Foto: rbb
rbb

Lieber Pole als glücklich - Adoptionen in Polen

Sie sind krank, keine Säuglinge mehr oder haben Geschwister: Mehrere tausend Kinder, die es in Polen schwer haben, Adoptiveltern zu finden.  Die meisten stammen aus Familien, denen das Sorgerecht entzogen wurde. Bisher fanden jedes Jahr um die 300 dieser Kinder neue Familien im Ausland. Jetzt soll das nur noch in wenigen Ausnahmefällen möglich sein."Polen verliere zu viele kleine Mitbürger" hat die Ministerin für Soziales festgestellt und alle Adoptionszentren bis auf eins geschlossen.

Kowalski trifft Schmidt: Vergesst nicht unseren Kampf, Foto: rbb
rbb

Vergesst nicht unseren Kampf

Im Gedächtnis der Stadt ist es nicht präsent, das Bild der rotweißen Fahne auf der Siegessäule in Berlin, gehisst am 2. Mai 1945 von polnischen Soldaten. An der Seite der Roten Armee hatten tausende polnische Soldaten und Soldatinnen für die Befreiung Berlins gekämpft. Neun von ihnen sind nach Berlin gekommen und haben den beiden Filmemachern Kamil Majchrzak und Christian Carlsen ihre Geschichten erzählt.