Eine Frau sitzt in der Wahlkabine in Warschau; Bild: imago-images/Jaap Arriens
www.imago-images.de

16. SEPTEMBER, 19 UHR, in der URANIA Berlin - EINLADUNG ZUR PODIUMSDISKUSSION

Am 13. Oktober wird in Polen ein neues Parlament, der Sejm, gewählt. Die regierende PiS (Prawo i Sprawiedliwość/ Recht und Gerechtigkeit) – konservativ, nationalistisch, katholisch – sitzt fest im Sattel. Sie hat die letzten vier Jahre genutzt und für eine konservative Wende gesorgt sowie zahlreiche wahlkampfwirksame soziale Vergünstigungen wie Kindergeld, Senkung des Rentenalters, eine 13. Monatsrente und Steuerbefreiungen für Arbeitnehmer unter 26 Jahren eingeführt.

Wie sich Polen verstehen

Zwei Männer im Sonnenblumenfeld liegen sich legendär in den Haaren. Wenn sich zwei Polen streiten und Sie nur Bahnhof verstehen, dann kommen Sie in die Urania: am 16. September 2019, um 19:00.  Der rbb lädt ein zur Podiumsdiskussion. Die Veranstaltung ist auf Deutsch, der Eintritt ist frei. Anmeldung bis zum 12.09.2019 per E-Mail an: polen-verstehen@rbb-online.de. Wir erzählen Ihnen, was im Nachbarland vor den Parlamentswahlen wirklich los ist.

Moderation

Martin Adam; Bild: rbb/Thomas Ernst
rbb Presse & Information

Martin Adam (Kowalski & Schmidt)

Martin Adam moderiert die deutsch-polnische Sendung  "Kowalski & Schmidt" beim Rundfunk Berlin-Brandenburg. Darüber hinaus berichtet Martin Adam für das Inforadio vom rbb aus Berlin, Brandenburg und - wann immer es geht - auch aus Polen und vertritt regelmäßig den Korrespondenten im ARD-Studio Warschau.