Przemislaw Czarnek
PiS-Abgeordneter Przemysław Czarnek | Bild: Jakub Orzechowski / Agencja Gazeta

Lehrer sind entsetzt - Przemysław Czarnek ist neuer Bildungs- und Wissenschaftsminister

Der 43-jährige ist bekannt für seine Hetzkampagnen gegen die LGBT-Gemeinschaft.

Nachdem bekannt gegeben wurde, dass Przemysław Czarnek der neue Bildungsminister wird, kippt die Stimmung an vielen Schulen. Lehrer kommentieren: "Dies ist eine skandalöse Entscheidung, eine mehrdimensionale Katastrophe, (…) wir haben Angst um nicht- heteronormative Schüler."
 
Nach der Regierungsumbildung soll Przemysław Czarnek, PiS-Abgeordneter (…) und seit kurzem Professor an der Katholischen Universität Lublin, für die Bildung verantwortlich sein. Er soll Leiter des neuen, großen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft werden. Die Kandidatur des bis vor kurzem noch unbekannten rechten Aktivisten ruft große Emotionen hervor. Während der Präsidentschaftskampagne sagte er über die LGBT-Gemeinschaft: „Diese Menschen sind nicht mit normalen Menschen gleichzusetzen. (...)"
 
(...)
 
Fragment aus dem Bericht von Małgorzata Zubik, Gazeta Wyborcza, 01. Oktober 2020
 
Übersetzung: Julia Karwatzki
 
 

Unser deutsch-polnisches Magazin "Kowalski & Schmidt" entsteht in Kooperation mit der Gazeta Wyborcza. Die Gazeta Wyborcza zählt zu den größten überregionalen Tageszeitungen in Polen. Täglich informieren unsere Kolleginnen und Kollegen der Gazeta Wyborcza über die aktuellen Entwicklungen im Land. Jeden Freitag fassen wir für Sie die Top-News der Woche zusammen und übersetzen diese.