Vier Kinder in Berlin, die sich nicht kennen. Der Film bringt sie zusammen und lässt die Zuschauer hautnah miterleben, wie es sich anfühlt, Kind zu sein. (Bild: rbb/Leykauf Film)
Bild: rbb/Leykauf Film

Dokumentarfilm von Nina Wesemann | Generation Kplus - Kinder

Die S-Bahn rauscht durch Berlin und durch das Leben von Emine, Marie, Christian und Arthur. Ihre Wege werden sich wahrscheinlich niemals kreuzen, doch es gibt eine Gemeinsamkeit: Sie sind Großstadtkinder.

Ein Jahr lang hat Nina Wesemann den Alltag ihrer jungen Protagonistinnen und Protagonisten dokumentiert. Der intime Einblick offenbart die sensible Seelenwelt von Heranwachsenden und fängt die unterschiedlichen Stimmungen der Jugendlichen und ihrer urbanen Umgebung ein.

Vier Kinder in Berlin, die sich nicht kennen. Der Film bringt sie zusammen und lässt die Zuschauer hautnah miterleben, wie es sich anfühlt, Kind zu sein.

Eine Produktion von Leykauf Film in Kooperation mit der Hochschule für Fernsehen und Film München und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Zusammenarbeit mit ARTE.