Eine junge Frau schminkt sich (Quelle: Axel Schneppat/Gebrüder Beetz Filmproduktion)
Bild: Axel Schneppat/Gebrüder Beetz Filmproduktion

Dokumentarfilm von Alice Agneskirchner | Berlinale Special - Lampenfieber

"Lampenfieber" erzählt unterhaltsam und tiefgründig vom Abenteuer des Erwachsenwerdens, von Kindern, die Unsicherheit überwinden und Selbstbewusstsein gewinnen und auf eine emotionale Reise zu sich selbst gehen. Ein Coming-of-Age-Film für die ganze Familie.

Der Film begleitet fünf Kinder vom jungen Ensemble des Friedrichstadt-Palastes vom Casting über den Probenprozess bis hin zur großen Premiere vor 2.000 Zuschauern auf der größten Theaterbühne der Welt.

Für den elfjährigen Nick geht mit dem bestandenen Casting ein Traum in Erfüllung. Die unangepasste Luna (10) mag Ballett und Fußball. Alex (16) bricht über ihre Hauptrolle ins Leben auf, während die schüchterne Maja (9) erst Vertrauen in sich fassen muss, um sich ihren Platz zu erkämpfen. Ganz anders als YouTuber Oscar "Ossi Glossy"( mit 500.000 Abonnenten ist der Teenager ein Star), der sich zwischen YouTube, Schule und den Proben zu zerreiben droht.

"Lampenfieber" erzählt von Freud' und Leid des Erwachsenwerdens und wie am einzigen professionellen Kindertheaterensemble Deutschlands - von den ersten Tanz- und Leseproben, über Gesangseinstudierungen, Kostümanproben und den Choreographischen Proben - eine Kinderrevue der Superlative entsteht.

In Koproduktion mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), in Zusammenarbeit mit dem Friedrichstadt-Palast. Gefördert durch das Bundesministerium für Kultur und Medien, Medienboard Berlin-Brandenburg, Kuratorium junger deutscher Film und MEDIA Creative Europe.