Osterkorb aus der Sorbsichen Webstube Drebkau (Quelle: Sorbische Webstube Drebkau)
Sorbische Webstube Drebkau
Bild: Sorbische Webstube Drebkau

Kulturservice - Österliche Tipps von Jana Gebauer

Verzierte sorbische Ostereier: sie sind hauchzart - bossiert, gekratzt oder gewachst. Einmalige Kunstwerke, auf vielen Osterausstellungen und -märkten zu bewundern.

Überall werden jetzt Ostereierausstellungen vorbereitet und eröffnet. So auch in der Sorbischen Webstube Drebkau. Jedes Jahr erweitert sich die legendäre Sammlung des sorbischen Volksforschers Dr. Lothar Balke, inzwischen sind es rund 2.500 Eier. Auch ganz besondere sind darunter wie zum Beispiel ein nachgestaltetes Fabergé-Ei.
***
Auch im Schloss Senftenberg sind hunderte gekratzte und geätzte Eier von Lausitzer Künstlern zu sehen. Die filigranen Muster sind voller versteckter Botschaften, die im Ausstellungsbuch auch gleich erklärt werden. "Sonnenrad und Wolfszähne" heißt die Ausstellung in Senftenberg.
***
Weitere Osterausstellungen und -märkte:

18./19.03.: Ostereiermesse in Lübbenau
20.03.: Osterwerkstatt zum Mitmachen im Kulturzentrum Lübbenau
25./26.03.: Ostermarkt in der Lausitzhalle Hoyerswerda
01./02.04.: 20. Sorbischer Ostereiermarkt im SKZ Schleife
09.04.: 22. Halbendorfer Ostereiermarkt
14.04.: Ostereiermarkt im Kulturschloss Spremberg

Beim Osterwasserholen

Eine gemeinsame Ausstellung des Stadtmuseums und des Wendischen Museums in Cottbus widmet sich fast vergessenen sorbischen Osterbräuchen. Dazu gehören das Osterwasser holen und auch das Osterpatengeschenk. Drei reich verzierte Eier, bekommt jedes Kind unter anderem als Geschenk von seinem Paten. Zu bewundern sind in der Ausstellung "Osterfreuden - Pó jaja" auch sehr aufwendig verzierte Eier.
Eine Gesprächsrunde zu den vergessenen Osterbräuchen findet am 22. März im Cottbuser Stadtmuseum in der Bahnhofstrasse statt.

Festival der sorbischen/wendischen Kultur 2016 in Jänschwalde: Festumzug/Ostersängerinnen (Quelle: Michael Helbig)

Nur noch selten gibt es das Ostersingen. Wie hier in Jänschwalde singen Frauen Passionslieder und verkünden so am Ostersonntag-Morgen die Auferstehung.
Termine:
14.04. Ostersingen in der Kirche Dissen
16.04. Ostersingen in Jänschwalde

Jatšowne pórucenja

Wupyšnjone jatšowne jaja - wóni su śanučke - bosěrowane, škrabane abo wóskowane - jadnorazne wuměłstwowe twórby. Na wjele wustajeńcach móžośo toś te pyšnotki wobźiwowaś, mjazy drugim teke w Serbskej tkajarskej śpě w Drjowku. Kužde lěto se rozšyrijo tamna legendarna zběrka serbskego ludowědnika dr. Lotara Balkego, mjaztym jo jich 2500 jajow. Teke wjelgin wósebne su mjazy nimi, ako napódobnjone Fabergé jajo.
***
Teke w groźe Zły Komorow su wiźeś hunderty škrabanych a wužrawanych jajow wót łužyskich wuměłcow. Te filigrane mustry how su połne schowanych wopowěsćow, kótarež se we wustajeńcowych knigłach ned rozkładuju. "Słyńcne kólaso a wjelkowe zuby" jo titel wustajeńce.
***
Wšykno wó jatšownych nałogach, na pśikład chójźenju pó jatšownu wódu a na wjeleseraki part pyšnjonych jajach dajo wótněnta w zgromadnej wustajeńcy chóśebuskego Měsćańskego muzeuma a Serbskego muzeja z titelom "Pó jaja".
Rozgronowe koło wó pózabytych jatšownych nałogach se wugótujo 22. měrca w měsćańskem muzeumje na chóśebuskej Dwórnišćowej droze.
***
Dalšne jatšowne wustajeńcy a wiki:

18./19. měrca: wiki jatšownych jajkow w Lubnjowje
20. měrca: jatšowna źěłarnja Kulturny centrum Lubnjow
25. měrca: jatšowne wiki we Wórjejcach
01./02. apryla: serbski jatšowny mark w Slěpem
09.04.: jatšowny mark w Brězowce
14.04.: jatšowny mark w Grodku

Sorbisch wendische Ostersängerinnen. (Quelle: imago | Rainer Weisflog)

Jano rědko hyšći dajo jatšowne spiwanje. Ako w Janšojcach spiwaju žeńske pasionske spiwy a zapowědaju tak jatšownicu zajtša to zrowastawanje.
termina:
14.04. jatšowne spiwanje w dešańskej cerkwi
16.04. jatšowne spiwanje w Janšojcach

weitere Themen der Sendung

Sorbischunterricht in Peitzer Grundschule (Quelle: rbb/Matthias Ander)
Matthias Ander

Änderung der Sorben/Wenden-Schulverordnung geplant - Sorbischunterricht gefährdet?

Das Brandenburger Bildungsministerium plant, in der neuen Schulverordnung für den Unterricht in niedersorbischer/wendischer Sprache eine Mindestanzahl von 12 Schülern einzuführen. Das würde das Aus für den Sorbischunterricht bedeuten und ist zudem rechtswidrig, sagt der Rat für sorbische/wendische Angelegenheiten des Landes Brandenburg. Eine Elterninitiative hat sich dem Protest angeschlossen und sammelt Unterschriften in einer Petition. Wir haben uns die Situation in der Peitzer Grundschule angeschaut.

Autorin: Anja Koch

Jugendporträt: Anna K. aus Tauer (Quelle: rbb/Stefan Göbel)
Stefan Göbel

Jugend-Porträtserie - Junge Niedersorben/Wenden vorgestellt

In diesem Monat, begleitet Stefan Göbel die junge Tauerin Anna Kossack. Sie besucht derzeit das Niedersorbische Gymnasium in Cottbus, wird nach dem Sommer eine Ausbildung als Ofensetzerin beginnen. Ihrer Dorfjugend bleibt sie dennoch erhalten und will auch in Zukunft aktiv zum Erhalt des Wendischen im Ort beitragen.

Landschleicherin Anja Koch auf wendischen Spuren in Burg: historische Tracht einer wendischen Taufpatin (Quelle: rbb/Alexander Huf)
Alexander Huf

Landschleicherin unterwegs - Wendisches in Burg 2

Unsere "Landschleicherin" Anja Koch war diesmal bei der wendischen Jugendfastnacht in Burg. Sie wollte wissen, was den Jugendlichen Fastnacht bedeutet und welche Rolle die wendische Sprache dabei spielt.  

Łužyca-Satire: Hausmeister Schybalik telefoniert mit seinem "Kumpel" Steinmeier (Quelle: rbb/Reiner Nagel)
Reiner Nagel

Satire - Hausmeister Schybalik

Schybalik bietet sich dem neuen deutschen Präsidenten als Redenschreiber an. Er will für ihn einen prächtigen Staatsbesuch in der Lausitz organisieren, bei dem der Präsident reichlich mit Ostereiern beschenkt werden soll.