Łužyca-Dreh im Atelier von Barbara Seidl-Lampa (Quelle: rbb/Konstanze Schirmer)
Konstanze Schirmer
Bild: Konstanze Schirmer

Service - Kulturtipps von Konstanze Schirmer

Ausstellungen +++ Pflanzenbörse +++ Maibaum und Walpurgisnacht +++ Sorben und Reformation +++ Slawisches Mittelalter

Kulturne pórucenja

wustajeńcy +++ rostlinowa berza +++ majski bom a noc chodotypalenja +++ Serby a reformacija +++ słowjański srjejźowěk

Ausstellungen

Frische Farben stehen für Lebensfreude und Optimismus bei der Künstlerin Barbara Seidl-Lampa, egal ob es sich dabei um ihre Drucke, Plastiken oder Gefäße handelt. Die Künstlerin aus Ruhland sieht sich selbst als Figurenbauerin. Mit Werken wie "Gefallener Engel" setzt sie sich mit Glaubensfragen auseinander. Die Werke von Barbara Seidl-Lampa sind ab 23.04.17 im Heimatmuseum Dissen zu sehen. Die Vernissage beginnt um 15 Uhr.  

"Satkula oder die wa(h)re Landschaft" heißt eine Foto-Ausstellung in der Sorbischen Kulturinformation LODKA im Wendischen Haus - ab 26.4.17

Und noch eine Fotoausstellung: Im Kraftwerk Schwarze Pumpe zum Thema "Die Tagebaulandschaft um Welzow" - ab 23.4.17

Fryšne barwy stoje za wuměłcowku Barbaru Seidl-Lampa za žywjeńsku radosć a optimizm, wšojadno lěc jadna se wó jeje śišće, plastiki abo sudobja. Wuměłcka z Ruhlanda wiźi sebje samu ako "twarcowku figurow". Z twórbami ako "Padnjony janźel" se rozestajijo z pšašanjami wěry.
Jeje twórby móžośo se woglědaś wót 23. apryla w dešańskem domowniskem muzeumje. Wótwórjeńske zarědowanje se zachopijo zeger tśich wótpołdnja.

"(St)wór(jon)a krajina/Wa(h)re Landschaft" se groni fotowej wustajeńcy w Serbskej kulturnej informaciji LODKA w chóśebuskem Serbskem domje. Ta jo wiźeś wót 26. apryla.

A hyšći dalšna fotowa wustajeńca: W milinarni Carna Plumpa ku temje "Jamowa krajina wokoło Wjelceje". Ta jo wiźeś wót 23. apryla.

Frühblüher

Pflanzenbörse

Es ist nicht mehr zu übersehen - der Frühling ist da! Hobbygärtner bringen ihre Parzellen auf Vordermann. Wem dazu noch die eine oder Anregung fehlt: Im Findlingspark Nochten wird am 23.04.17 eine kostenlose Führung angeboten. Am 1. Mai findet die Frühjahrs-Pflanzenbörse statt.

Njejo wěcej pśewiźeś: jo nalěśe! Hobbyjowe zagrodniki spóraju swóje gumna do rěcha a rěda. A chtož hyšći trjeba to jadne abo druge pórucenje: pśez park zanjasonych kamjenjow we Wochozach póbituju darmotne wjeźenje a to 23. apryla. 1. maj buźo nalětna rostlinowa berza.

Walpurgisnacht und Hexenbrennen

Maibaum und Walpurgisnacht

In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai gehts gespenstisch zu - es ist Walpurgisnacht. Gefeiert wird das in unserer Region nur noch in Lehde.
Dafür gibts vielerorts  das Maibaumstellen - eine schöne Tradition, um den Frühling zu begrüßen.
Einige Termine:
30.04. Maust, Drachhausen, Burg, Lübbenau, Groß Gaglow
01.05. Neuendorf, Bärenbrück, Spremberg, Lübben


W nocy chodotypalenja wót 30. apryla na 1. maj buźo tšašece. W našom regionje se ta jano hyšći na Lědach swěśijo.
Za to ale dajo we wjele serbskich jsach stajanje majskego boma - rědna tradicija za wuwitanje nalěśa.
někotare terminy:
30.04. stajanje majskego boma w Husu, Hochozy, Bórkowach, Lubnjowje, Gogolowje
01.05. w Nowej Jsy, Barbuce, Grodku, Lubinje

Erste wendische Bibel - Handschrift von Mikławš Jakubica (Quelle: rbb/Eliane Rehor)

Sorben und Reformation

Das neueste Buch aus dem Domowina-Verlag: "Fünf Jahrhunderte - die Sorben und die Reformation". Im Zuge der Reformation bekamen die Sorben eigene Kirchen. Später wurde das Sorbische oft unterdrückt.
Das Buch "Fünf Jahrhunderte" gibts noch zum Vorzugspreis von 16,90 Euro!

Lesungen:
- am 10.5.17 im Ratssaal in Straupitz (mit dem sorb. Superintendenten Jan Malink)
- am 16.5. im Bürgerhaus Vetschau


Nejnowše knigły z nakładnistwa Domowina: "Pěś lětstotkow - Serby a reformacija".
W casu reformacije su dostali Serby swójske cerkwje. Pózdźej jo se to serbske cesto pódtłocyło.

Knigły dajo hyšći pótuńšone za 16,90 euro!

Cytanja z awtorami tych knigłow:
10.05. cytanje w gmejnskem zalu w Tšupcu (ze serbskim wušym promštom Janom Malinkom)
16.05. cytanje w bergarskem domje Wětošow

Slawische Mittelaltersiedlung "stary lud/Das alte Volk" in Dissen (Quelle: rbb)

Slawisches Mittelalter

 

Mit großem Andrang wie im vorigen Jahr ist auch am 13. Mai in Dissen zu rechnen. Die altslawische Siedlung "stary lud" feiert Saisoneröffnung mit Szenen aus dem Leben der Wenden und Sorben im Mittelalter.

Z wjelikim nawalom ako łoni jo licyś teke lětosa 13. maja w Dešnje. Starosłowjańske sedlišćo "stary lud" swěśi wótwórjenje sezony, mjazy drugim ze scenami ze žywjenja a wšednego dnja Serbow w srjejźowěku.

 

weitere Themen der Sendung