Protest gegen neue Sorben/Wenden-Schulverordnung (Quelle: rbb/Sebastian Wiesner)
Sebastian Wiesner
Bild: Sebastian Wiesner

Sorben/Wenden-Schulverordnung - Sorbischunterricht in Brandenburg gefährdet

Łužyca berichtet von den aktuellen Entwicklungen im Streit um den Sorbisch-Unterricht zwischen Brandenburgischem Bildungsministerium und den Eltern sorbisch interessierter Schüler.

Die Elterninitiative kämpft weiter für den Erhalt des Sorbischunterrichts an Brandenburger Schulen. Eine Online-Petition haben sie gestartet, im Potsdamer Landtag vor dem Bildungsausschuss demonstriert und mit dem Bildungsminister Baaske persönlich gesprochen. Inzwischen haben 20000 Menschen für den Erhalt des Sorbischunterrichts unterschrieben. Anja Koch zieht eine Zwischenbilanz.

Protest gegen neue Sorben/Wenden-Schulverordnung (Quelle: rbb/Sebastian Wiesner)

Serbska wucba w Bramborskej wobgrozona

"Łužyca" rozpšawijo wó aktualnem wuwiśu zwady dla serbskeje wucby mjazy bramborskim ministarstwom a na serbskem zajmowanymi starjejšymi.

Starjejšyna iniciatiwa dalej wójuju wó zdźaržanje serbskeje wucby na bramborskich šulach. Online-peticiju su startowali, pśed kubłańskim wuběrkom w krajnem sejmje w Pódstupimje su demonstrěrowali a z kubłańskim ministarjom wósobinski powědali. Mjaztym jo 20000 luźi za zdźaržanje serbskskeje wucby pódpisało. Anja Kochojc śěgnjo mjazybilancu.

Landtagsdebatte zum Erhalt der sorbischen Sprache

Am 5. April 2017 befasste sich der Brandenburger Landtag mit einem gemeinsamen Antrag von CDU und Bündnis 90/Die Grünen zum Erhalt der sorbischen Sprache. Beide Fraktionen fordern, die Mindestgröße für Lerngruppen in Sorbisch/Wendisch so zu gestalten, dass sie weiterhin bestehen können. Der Antrag wird abgelehnt; angenommen wird stattdessen ein kurzfristig eingebrachter Antrag von Rot-Rot, der dasselbe Ziel hat. Man will sich nun an der Mindestgröße der Lerngruppen in Sachsen orientieren. Dort sind es fünf Schüler. Bisher sollte nur noch Unterricht in sorbisch/wendischer Sprache erteilt werden, wenn mindestens 12 Schüler in der Klasse sitzen.
Eine Elterninitiative hat eine Online-Petition zum Erhalt des Sorbischunterrichts gestartet und setzt sich dafür ein, dass in der neuen Sorben/Wenden-Schulverordnung u.a. keine Mindestzahl festgelegt wird. Bisher haben ca. 20.000 Menschen die Online-Petition unter change.org unterschrieben.

Alle Reden im Brandenburger Landtag

weitere Themen der Sendung