Łužyca-Dreh beim Tag der offenen Tür am Niedersorbischen Gymnasium: Vorstellung Fach Musik
rbb/Jan Urbanski
Bild: rbb/Jan Urbanski

Rückblicke - Zur Geschichte des Niedersorbischen Gymnasiums

Das Niedersorbische Gymnasium in Cottbus war schon immer eine einzigartige Schule. 1952 wurde sie gegründet. Damals kamen Lehrer und teilweise auch die Schüler aus der Oberlausitz hierher. Nicht nur die Schüler - auch die Lehrer wohnten damals im Internat direkt im Schulgebäude.

Das Ziel damals wie heute: die wendische Sprache und Kultur bewahren und weitergeben. Egal ob Streit um bilingualen Unterricht oder das Witaj-Sprachprojekt - bis heute ist die Schule das einzige Gymnasium, an dem die wendische Sprache gelehrt und die Kultur gepflegt werden.

Autorin: Anne Holzschuh

K stawiznam Dolnoserbskego gymnaziuma

Dolnoserbski gymnazium w Chóśebuzu jo južo pśecej wosebna šula. W lěśe 1952 jo se wóna załožyła. Tencas su pśišli ceptarje a teke młoge wukniki z Górneje Łužyce. Skóro wšykne su na zachopjeńku bydlili w internaśe w šulskem twarjenju.

Wjeliki zaměr jo - tencas rowno tak ako źinsa: serbsku rěc a kulturu dalej dawaś a zachowaś. A wšojadno, lěc waźe se dla bilingualneje wucby abo rěcnego projekta Witaj - až do źinsajšnego jo šula jadnučki gymnazium, na kótaremž se wuwucujo dolnoserbska rěc a se woplěwa serbska kultura.

awtorka: Anne Holzschuhowa

weitere Themen der Sendung

Villa am Niedersorbischen Gymnasium - hier ist auch die Schule für niedersorbische Sprache und Kultur untergebracht
Schule für niedersorbische Sprache und Kultur Cottbus

Gegründet 1992 - 25 Jahre sorbische Sprachschule Cottbus

Am 1. September feierte auch die Schule für niedersorbische Sprache und Kultur in Cottbus ihr Gründungsjubiläum. "Łužyca" blättert in der 25-jährigen Geschichte der einzigen sorbischen Sprachschule.

Dreharbeiten in einer Trachtenschneiderei (Quelle: rbb)
rbb

Erstausgabe - Neue Serie "Hausbesuch"

Unter diesem Motto starten wir eine neue besondere Porträtserie. In der ersten Ausgabe sind wir zu Gast bei Musiker, Dolmetscher und Übersetzer Frank Kossick. Er nimmt uns mit in sein wendisches Leben.