Baeuerin_auf_dem_Feld.jpg
rbb
1 min
Bild von Ingrid Groschke | Bild: rbb

mólowanje Ingrid Grošcyneje/ Malerei von Ingrid Groschke - Spreewald eine Sehreise

Lubinska wuměłcowka se juž lětźasetki dłujko zaběra z typiskimi błośańskimi motiwami, ale teke ze wšednym dnjom burow w starych casach a z tym ze žywjeńskeju wašnju a kulturu Serbow.

Twóŕby lubinskeje wuměłcowki Ingrid Grošcyneje

Jeje twóŕby su wobźiwowaś we wuměłstwowej zběrce Złykomorojskeje twardnice. Tamnu wustajeńcu su juž dawno planowali. Něnto jo skońcnje wiźeś a jo se pódlějšyła až do 29. awgusta togo lěta.



Die Festung Senftenberg (Quelle: Thomas Kläber/ Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz)
Werke der Lübbener Künstlerin Ingrid Groschke

Die Künstlerin beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit typischen Spreewaldmotiven, aber auch dem Alltag bäuerlichen Lebens in früheren Zeiten und somit mit der Lebensweise und Kultur der Sorben/Wenden.
Die Ausstellung in der Kunstsammlung in der Festung Senftenberg war lange geplant, ist endlich zu sehen und wurde bis zum 29. August dieses Jahres verlängert.
Der Eintritt in die Ausstellung und das Museum kostet 6 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.