Astrid Plenk (Quelle: mdr)

5 Fragen an... - Redakteurin: Astrid Plenk

Redakteurin Astrid Plenk findet, dass "Nussknacker und Mausekönig" das schönste Weihnachtsmärchen überhaupt ist.

1. Warum gerade dieses Märchen?

Weil es das schönste Weihnachtsmärchen überhaupt ist und zudem in Deutschland noch nicht verfilmt wurde.

 

2. Wie würden Sie persönlich Ihr Märchen interpretieren? Was ist daran für die heutige Zeit noch wichtig?

Nie aufhören an etwas zu glauben und nicht ständig  an sich zu zweifeln sind für mich wichtige Botschaften, welche zeitlos wertvoll sind.

 

3. Was war die größte Herausforderung bei dieser Produktion für Sie?

Alles! Im Original ist das Märchen ja nicht wie bei den meisten Grimmschen Märchen nur einige Seiten kurz, sondern sehr umfangreich. So galt es sich zu überlegen, wo wir unsere Schwerpunkte legen. Zudem haben uns natürlich die Möglichkeiten der Gestaltung vom Nussknacker, Mausekönig und der Zuckerwelt umgetrieben - inhaltlich als auch optisch.

 

4. . Wenn Sie eine Figur in Ihrem Märchen sein könnten, wären Sie …

Weil: …

Weil: ich es prima finde wie Fritz sich als kleiner Bruder von seiner großen Schwester emanzipiert, dennoch mit Ihr ein wunderbares Geschwisterverhältnis entwickelt, sich seinen  Platz in der Familie Stahlbaum erarbeitet und findet.

 

5. Was hat Sie beim Drehen genervt oder verwundert? Und was hat Sie zum Lachen gebracht?

Anatole Taubman, unser Onkel Drosselmeier, war immer unheimlich gut gelaunt und das übertrug sich auf das ganze Team. Freundlichkeit und Lachen machen den Tag immer schöner!

Weitere Beiträge zum Märchen

RSS-Feed
  • Marie Stahlbaum ( Mala Emde ) und Fritz Stahlbaum ( Leonhard Seyd ) schauen in die Werkstatt von Drosselmeier (Quelle: Christian Schulz)
    Christian Schulz

    Märchenfilm Deutschland 2015 

    Nussknacker und Mausekönig

    Zu Weihnachten bekommt die junge Marie einen wundersamen Nussknacker geschenkt, der zum Leben erwacht. Sie wird Zeugin seines erbitterten Kampfes gegen den bösen Mausekönig.

  • Nussknacker und Mausekönig, Onkel Drosselmeier (Anatole Taubman), Marie Stahlbaum (Mala Emde), Fritz Stahlbaum (Leonard Seyd), schauen auf den Weihnachtsbaum (Quelle: MDR/Christian Schulz)
    Christian Schulz

    3 Fragen an... 

    Fragen an die Schauspieler

    Mala Emde, Sven Gielnik, Joel Basman und Anatole Taubman beantworten die 3 Fragen zu ihrem Märchen.

  • Zuckerfee ( Collien Fernandes ) in der Zuckerwelt (Quelle: Christian Schulz)
    Christian Schulz

    3 Fragen an... 

    Schauspielerin: Collien Ulmen-Fernandes

    Collien Ulmen-Fernandes spielt die Zuckerfee in "Nussknacker und Mausekönig" und ist froh, dass sie in einem Märchen mitspielt, in dem ein starkes Frauenbild vermittelt wird.

  • Tiina Takkula: (c) Robert Pipereit

    5 Fragen an... 

    Drehbuchautorin: Tiina Takkula

    Drehbuchautorin Tiina Takula plädiert dafür, nicht die kindliche Seite in einem selbst zu vergessen.  

  • Thomas Brück (Quelle: Thomas Brück)

    5 Fragen an... 

    Drehbuchautor: Thomas Brück

    Drehbuchautor Thomas Brück findet das Märchen einfach zeitlos und fast eins zu eins auf unsere heutige Zeit übertragbar.

  • Frank Stoye Foto: Copyright: Katharina Simmet/MDR

    5 Fragen an... 

    Regisseur: Frank Stoye

    Regisseur Frank Stoye mochte als Kind nur das Dschungelbuch in der alten Disney Version.

  • Kirsten Lukaczik, Foto: Bremedia

    5 Fragen an... 

    Produzentin: Kirsten Lukaczik

    Produzentin Kirsten Lukaczik hat beim Dreh mitgeholfen, 70 lebende Mäuse einzufangen.