PRINZESSIN MALEEN - Peter FOYSE, Cleo von ADELSHEIM, Lucas REIBER (Quelle: Hubert MICAN Fotoproduktion)

3 Fragen an... - Fragen an die Schauspieler

Cleo v. Adelsheim, Peter Foyse, Götz Otto und Mariella Ahrens  beantworten die 3 Fragen zu ihrem Märchen.

Ein Wort zu Ihrer Rolle…

Frau von Adelsheim, was ist besonders liebenswert an der Prinzessin?

Cleo v. Adelsheim: Prinzessin Maleen kämpft um die große Liebe, aber hauptsächlich darum, sich treu zu bleiben. Sie ist ehrlich, loyal, bescheiden, mutig und hat ein großes Herz.

Peter Foyse, was empfindet Landgrafen Konrad für Prinzessin Maleen?

Peter Foyse:
Maleen ist Konrads Jugendliebe und seine große Liebe. Mit ihr will er den Rest seines Lebens verbringen, eine Familie gründen und zusammen mit ihr das Erbe seines Vaters, den Gutshof, am Leben erhalten. Es geht ihm dabei niemals um Geld und Vermögen, sondern tatsächlich um Liebe und Romantik. Maleen ist diejenige, die in ihm Mut und Kräfte weckt auch in Momenten, in denen Konrad das Herz in die Hose rutscht, z.B. wenn er beim Fürsten um Maleens Hand anhalten muss. Seine Liebe und Zuneigung zu ihr ist so groß, dass er sieben Jahre treu und gehorsam auf sie wartet bzw. das Ende der Strafe abwartet. Wer würde das schon machen, wenn er nicht wirklich liebt?

Herr Otto, was für ein Typ ist der Marshall Raimund?

Götz Otto: Raimund ist natürlich der absolute Sympathieträger dieses Märchens. Man fühlt mit ihm und seinen Machenschaften und wünscht sich insgeheim, dass das Böse obsiegt, oder?

Frau Ahrens, was ist das Besondere, eine Märchenfigur wie die hinterlistige Walpurga zu spielen?

Mariella Ahrens: …dass es eine ganz andere Welt ist. Die Liebe ist immer ein wichtiger Teil und manchmal auch die Zauberei. Allein die Zeit, in der man spielt, und die tollen Kostüme und Kutschen machen unheimlich Spaß. Man darf beim Spielen auch übertreiben bzw. die Figur überhöhen.

Was ist für Sie die „Moral von der Geschicht“?

Cleo v. Adelsheim: Die Moral dieser Geschichte unterstreicht, dass man im Leben für das zu kämpfen hat, was für einen richtig und wichtig ist – und sich nicht unterkriegen lassen soll. Dieses Thema ist universell und zeitlos. Dieses Märchen zeigt wieder einmal: Die Liebe siegt.

Peter Foyse: Da sind, glaube ich, mehrere drin. Liebe kennt keine Grenzen und schon gar keine Standesunterschiede. Warten lohnt sich. Ehrlichkeit und Wahrheit währt am längsten. Vertraue deinen Gefühlen! Märchen, und das ist das Schöne an ihnen, haben immer einen Bezug zur Gegenwart und daher gelten ihre Aussagen auch heute noch – zumindest für mich.

Götz Otto: Die Moral der Geschichte ist natürlich die von der Kraft der Liebe. Und wo wären wir heute, morgen und übermorgen ohne Menschen, die uns Kraft geben, Hoffnung und Glück?

Mariella Ahrens: Das Gute setzt sich immer durch und siegt am Ende. Das ist im wahren Leben zwar nicht immer so, aber ich glaube an die Wechselwirkung: Wenn man sich zu anderen schlecht verhält, kommt es auf einen zurück.

Wenn Sie an Märchen denken, welches kommt Ihnen als erstes in den Sinn?

Cleo v. Adelsheim: „Prinzessin Maleen“ natürlich.

Peter Foyse: Ich wurde seit meinem Jugendalter richtig viel mit Märchen konfrontiert. Durch meine Mutter, die vor ungefähr 15 Jahren anfing, als Märchenerzählerin und Märchentherapeutin zu arbeiten, habe ich natürlich alle möglichen, vor allem Grimms Märchen im Kopf oder im Sinn.

Götz Otto: Wenn ich an Märchen denke, kommt mir zuerst „Hänsel und Gretel“ in den Sinn. Schließlich wird man als Kind das erste Mal mit Märchen konfrontiert. Und welches Schicksal könnte für kleine Kinder schlimmer und damit einprägsamer sein, als von den Eltern ausgesetzt zu werden?

 

Weitere Beiträge zum Märchen

RSS-Feed
  • Prinzessin Maleen (Cleo von Adelsheim); Quelle: Hubert MICAN Fotoproduktion
    Hubert MICAN Fotoproduktion
    58 min | UT

    Märchenfilm Deutschland 2015 

    Prinzessin Maleen

    Prinzessin Maleen liebt den wenig standesgemäßen Landgrafen Konrad. Doch ihr Vater, Fürst Theodor, hat andere Pläne.

  • Su Turhan (Quelle: Markus Röleke)

    5 Fragen an... 

    Drehbuchautor: Su Turhan

    Drehbuchautor Su Turhan sucht immer wieder den mystischen Kern in den Märchenvorlagen.

  • Matthias Steurer

    5 Fragen an... 

    Regisseur: Matthias Steurer

    Regisseur Matthias Steurer ist Spaß am Drehort besonders wichtig, denn nur dann kann ein guter Film entstehen.

  • Marcus Roth, Foto: Georg Wendt/dpa

    5 Fragen an... 

    Produzent: Marcus Roth

    Produzent Marcus Roth liebt es zu sehen, wie aus einem Blatt Papier ein magischer Moment entsteht.

  • Leiter des Kinderprogramms Andreas M. Reinhard, Quelle: Bayrischer Rundfunk
    BR

    5 Fragen an... 

    Redakteure: Andreas Reinhard / Monika Gröller

    Die Redakteure Andreas Reinhard und Monika Gröller sind von der starken Figur Maleens begeistert.