Felix Klare, Quelle: HR

- Drei Fragen an Felix Klare

Hier kommen die Antworten von Felix Klare, der den Jäger spielt.
Welches ist Ihr Lieblingsmärchen – und warum? Gibt es ein Märchen, das Sie besonders beeindruckt?
Ein Lieblingsmärchen habe ich nicht – es gibt zu viele Gute. Gute deshalb, weil Märchen es schaffen in Bildern zu einem zu sprechen. Bilder, die einem das Leben, das mit seiner harten Realität oft schwer verständlich ist, näher bringen.

In der Märchenwelt tummeln sich sprechende Tiere, Königsfamilien, Edelmänner, Zauberer, Hexen und gute Feen. Wenn Sie eine Märchenfigur sein könnten, welche wären Sie und warum?
Tiere fand ich schon immer interessant. Tiere, die dann auch noch sprechen können – eine spannende Vorstellung wenn das die Wirklichkeit wäre… Ob der Mensch dann manche von ihnen so mir nichts dir nichts verspeisen könnte…?

Ein hoher Turm im Wald, ein Schloss mit verwildertem Rosengarten oder ein Knusperhäuschen: Wie sieht ein zauberhaftes Zuhause in Ihrer Vorstellung aus?

Ein gemütliches Heim, viel Platz drum herum, mit vielen netten Menschen und Tieren in noch mehr Natur… Grün, Wasser, Berge!

Weitere Beiträge zum Märchen

RSS-Feed