Rotkäppchen, Bild: HR/Felix Holland

Märchenfilm Deutschland 2012 - Rotkäppchen

Als das Rotkäppchen seiner kranken Großmutter Kuchen, Wein und Medizin bringen soll, trifft es im Wald den bösen, alten Wolf.

Doch das Mädchen begegnet ihm als Freund und bringt den Bösewicht völlig durcheinander. Aber der Wolf ist sehr hungrig und hat bereits einen Plan…

Zum Inhalt:

Ein böser, alternder Wolf (Edgar Selge, "Poll") streift hungrig im Wald umher. Einzig der kleine Anton (Chiron Krase, "Little Thirteen") weiß um die Gefahr: Doch niemand im Dorf will glauben, dass er den Wolf mit eigenen Augen gesehen hat! Auch der Jäger (Felix Klare, "Tatort") zweifelt das zunächst an.
Als Rotkäppchen (Amona Aßmann, "Uns trennt das Leben") von ihrer Mutter Annemarie (Zora Thiessen, "Sommer in Orange") losgeschickt wird, um der kranken Großmutter (Marie Gruber, "Drei") Kuchen, Wein und Medizin zu bringen, trifft auch sie auf den bösen Wolf. Das unheimliche Wesen ist von ihrer Unbekümmertheit völlig überrascht. Als Rotkäppchen fröhlich ihren Weg fortsetzt, fasst der Wolf einen gemeinen Plan: „Erst hol ich mir die Großmutter, dann schnapp ich mir das Kind“…

"Rotkäppchen" ist eine Produktion der Kinderfilm GmbH (Produzentin: Ingelore König) im Auftrag der ARD unter Federführung des HR (Redaktion: Patricia Vasapollo) für das Erste. Regie führte Sibylle Tafel nach einem Drehbuch von Anja Kömmerling und Thomas Brinx.

Weitere Beiträge zum Märchen

RSS-Feed