Freilichtmuseum Detmold; Quelle: dpa

- Freilichtmuseum Detmold

Der Märchenfilm wurde in historischer Umgebung im Freilichtmuseum Detmold in Nordrhein-Westfalen gedreht.

Das Museumsdorf Detmold ist das größte Freilichtmuseum Deutschlands. Auf dem 90 Hektar großen Gelände befinden sich über 100 historische Gebäude mit Gärten, Feldern und Wiesen. Besucher bekommen einen Überblick in den westfälischen Alltag im Laufe der Jahrzehnte und können beispielhaft die landschaftlichen, zeitlichen, sozialen und bauhistorischen Unterschiede im Bauen, Wohnen und Wirtschaften erleben.

Weitere Beiträge zum Märchen

RSS-Feed
  • Christine Neubauer; Quelle: WDR/Hardy Spitz

    - Drei Fragen an ...

    Christine Neubauer und Michael Brandner reden über ihre Lieblingsmärchen und warum die heute immer noch wichtig sind.
  • Dramaturg Rainer Mihan 

    Bücherstapel; Quelle: dpa

    - Sechs Fragen, sechs Antworten

    "Tischlein deck dich" MUSSTE aus seiner Sicht neu verfilmt werden. Was ist für Rainer Mihan die zeitlose Bedeutung dieses Märchens?
  • Märchenfilm Deutschland 2008 

    Max (Remo Schulze,re.) und seine Brüder Emil (Franz-Xaver Brückner, li) und Jockel (Christian Polito, Mitte) sind mit den Geschenken ihrer Lehrmeister auf dem Heimweg (Quelle: WDR/Hardy Spitz)
    WDR/Hardy Spitz
    58 min | UT

    So 07.02.2021 | 10:03 | Märchenfilm im Ersten - Tischlein deck dich

    Der ungeschickte Max Klopstock (Remo Schulze) will seinem Vater und seiner geliebten Lotte (Linn Sara Reusse) beweisen, dass er zu etwas nütze ist. Auf den Spuren seiner beiden älteren Brüder zieht er in die Welt hinaus, um ein Handwerk zu erlernen.