Zeltstadt beim Dreh, Foto: © Jo Molitoris

Drehort - Knoops Park

Knoops Park ist eine historische Parkanlage im Bremer Stadtteil St. Magnus.

Der Bremer Kaufmann Ludwig Knoop (1821-1894), durch Firmengründungen in der russischen Baumwollindustrie zu Reichtum und Ansehen gekommen und vom Zaren in den Adelsstand erhoben, erwirbt - wie viele wohlhabende Bremer Kaufleute jener Zeit - im landschaftlich reizvoll gelegenen St. Magnus am hohen Ufer der Lesum das Landgut "Mühlental". Hier verbrachte er von 1861 bis 1868 mit seiner Familie die Sommermonate.

1894, nach dem Tod von Ludwig Knoop, fällt das Schloß mitsamt seinen Ländereien dem ältesten Sohn Johann zu.

1936 ging das Landgut "Mühlental" in den Besitz der Gemeinde Lesum über, so daß der herrliche Park erhalten werden konnte. Drei Jahre später - 1939 - entsteht nach Plänen des Gartenarchitekten Christian H. Roselius unter der Leitung von Gartendirektor Homann der "Knoops Park".

Daß möglichst viel von seiner einstigen Schönheit erhalten bleibt, dafür sorgen heute die Gartenbausabteilung des Bauamts Bremen-Nord sowie der Förderverein Knoops Park e.V.