Polarwölfe (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
rbb Presse & Information
Bild: rbb Presse & Information

- Panda, Gorilla & Co. - Folge 31

Im Bärenrevier sind die Wölfe los. Da die Gärtner die Anlage auf Vordermann bringen, dürfen die Polarwölfe auf das Nachbargelände. Eigentlich wohnt hier ja Braunbärin Siddy, aber die muss erst einmal drinnen bleiben. Ein Riesenspaß für das Wolfsrudel, schließlich duftet hier alles intensiv nach Braunbär. 

Braunbärin Siddy im Berliner Zoo bekommt Besuch von den Polarwölfen. © rbb/Thomas Ernst

Wahrlich einen Bärenhunger haben die tierischen Schützlinge von Tierpfleger Marcus Röbke. Er hat alle Hände voll zu tun, um die großen und auch die kleinen Bärenmäuler zu stopfen. Für die kleinsten Bewohner im Bärenrevier – die Nasenbären - hat Marcus Röbke eine eiskalte Leckerei im Gepäck: eine Eisbombe aus Obst und Honigwasser.

Im Berliner Tierpark steht das Leinentraining für die Alpakas auf dem Plan. © rbb/Thomas Ernst

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Unter diesem Motto starten die Alpakas und Lamas im Tierpark in den Tag. Heute sind die drei Lamas Dark Angel, Frederico und Susanna an der Reihe. Für das Trio heißt es also: erst das Leinentraining, dann die Karotten.

Außerdem in dieser Folge „Panda, Gorilla & Co.“: ein Jutesack für die Löwen, ein ziemlich dicker Wildhund und ein genesener Tölpel, der endlich wieder auf die Anlage darf.