"Rieke" zieht ins englische Dorset um (Quelle: Britta Pedersen/dpa)
dpa-Zentralbild
Bild: dpa-Zentralbild

- Panda, Gorilla & Co. - Folge 321

Im Menschenaffenhaus wird heute Abschied gefeiert: Das Orang-Utan-Mädchen Rieke zieht um. So macht sich Zoo-Tierarzt Dr. André Schüle gemeinsam mit Reviertierpfleger Christian Aust auf den Weg nach Dorset in England. Gemeinsam möchte die Fahrgemeinschaft Rieke sicher in die „Monkey World" bringen, einer Rettungsstation für Primaten.

Kate ist erst seit einigen Wochen im Tierpark Berlin Quelle: rbb/Thomas Ernst

Kate ist erst seit einigen Wochen im Tierpark Berlin und immer noch ein wenig scheu und bissig. Das Plumplori-Mädchen ist aus dem Augsburger Zoo in die Hauptstadt gekommen. Obwohl sie eine Handaufzucht ist, hält Kate ihren Tierpfleger Mario Grüßer noch ziemlich auf Abstand. Aber da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht - vielleicht lässt sich Kate mit einer knackigen Heuschrecke bestechen?

Tigerjunge Dragan lebt im Zoo Eberswalde (Quelle: rbb/Dokfilm)

Für das kleine Tiger-Mädchen Alisha steht heute Großes auf dem Plan: Für die nächsten drei Monate zieht Alisha in den Zoo nach Eberswalde. Dort wird Alisha schon von Dragan erwartet, einem feschen Tigerjungen. Ein tierischer Verkupplungsversuch - ob es denn beim ersten Beschnuppern auch funkt zwischen den beiden?

Außerdem bei "Panda, Gorilla & Co": Im Tierpark Berlin ist ein neuer Katzenbärmann eingetroffen. Nashorn Akili wird auf eine große Reise vorbereitet und die beiden Zwergeselkinder Camilla und Dana lernen bei einer Tour durch den Zoo viel Neues kennen.

Erstsendung am 07.06.2016 im Ersten