Mario Grüsser, Foto: Caterina Rönnert

Zoo Berlin - Mario Grüßer: Herr der Vampire

Unter den Mauern der Löwen ist das Reich von Mario Grüßer. Er leitet das Nachttierhaus.

"Als Lehrling hat man Bären im Kopf"
Die Nachttiere gehörten in Mario Grüßers Ausbildungszeit nicht gerade zu seinen Lieblingstieren. Doch heute würde der Revierleiter seine Wickelbären, Vampire und den kuschelbedürftigen Plumplori nicht mehr verlassen wollen. Mittlerweile hat er sich an die Arbeit in den dunklen Gängen unter dem Raubtierhaus gewöhnt.
Auf einer einsamen Insel ...
... im Großstadtdschungel Berlin tankt Mario Grüßer wieder Sonnenlicht. Vor ein paar Jahren hat er sich einen Garten gekauft und genießt das Inseldasein an seinen freien Tagen. Bevor er zum leidenschaftlichen Gartenbesitzer geworden ist, zog es Mario Grüßer in die weite Welt.
"Es ist wunderschön auf einem Berg zu stehen"
So erklomm er so manchen Berg in Österreich oder entdeckte Asiens Tierwelten für sich. Aus Asien kommt auch einer seiner Schützlinge, der Plumplori. Wenn er ihn besucht, dann lässt ihn der nachtaktive Baumbewohner nicht mehr gehen. "Man kann ihn einfach nur lieb gewinnen", so Grüßer.