Der sorbische Komponist Detlef Kobjela 2010 (Quelle: Gregor Kliem)
Der sorbische Komponist Detlef Kobjela 2010 | Bild: Gregor Kliem

- In memoriam Detlef Kobjela

Der bedeutende sorbische Komponist und Musikwissenschaftler Detlef Kobjela verstarb am 18. Mai 2018 im Alter von 74 Jahren.

Er wurde in Willmersdorf bei Cottbus geboren, war Schüler und später Musiklehrer an der Sorbischen Erweiterten Oberschule Cottbus (dem heutigen Niedersorbischen Gymnasium, studierte Musikpädagogik, Germanistik und Musikwissenschaft in Berlin. Kobjela wirkte als Musikdramaturg und später als Intendant des Sorbischen National-Ensembles, war tätig im Arbeitskreis sorbischer Musikschaffender. Nach 1995 lebte er als freiberuflicher Komponist und Musikwissenschaftler.
Seit den 1970er Jahren prägte er mit seinen Kompositionen und seiner musikwissenschaftlichen Arbeiten maßgeblich die sorbische Musiklandschaft in der Nieder- und Oberlausitz und leistete damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Entwicklung der sorbischen Musikkultur. Sein Schaffen umfasst nahezu alle musikalischen Gattungen, darunter auch Filmmusik sowie zahlreiche Lieder und Chormusik. Kobjela verknüpft Strukturen zeitgenössischer Musik mit den Musiktraditionen seiner sorbischen Heimat.
Mit ihm verlieren wir einen der bedeutendsten zeitgenössischen sorbischen Musikschaffenden und Autoren thematischer Musiksendungen für das Sorbische Programm des rbb.
Am 18. Juni wurde Detlef Kobjela auf dem Taucherfriedhof in Bautzen beigesetzt.

In Gedenken an Detlef Kobjela sendete das Sorbische Programm des rbb eine Porträtsendung von Gregor Kliem (entstanden 2014 anl. des 70. Geburtstages des Künstlers) und einen Nekrolog. Sendung und Nachruf können Sie nachhören.

dopomnjeśe na Detlefa Kobjelu

Serbski komponist Detlef Kobjela njejo wěcej mjazy nami. Wón jo wumrěł 18. maja w starobje wót 74 lět. W Rogoznje pla Chóśebuza jo se wón naroźił, jo był wuknik a pózdźej wucabnik za muziku na Serbskej rozšyrjonej wušej šuli w Chóśebuzu (źinsajšnem Dolnoserbskem gymnaziumje), jo studował muzikowu pedagogiku, germanistiku a muzikowu wědomnosć w Barlinju. Wón jo był muzikowy dramaturg a pózdźej intendant Serbskego ludowego ansambla a jo se angažěrował w Kole serbskich muzikarjow. Wót lěta 1995 jo statkował ako licho źěłajucy komponist a muzikowy wědomnostnik.
Ze 70ych lět jo ze swójimi kompozicijami a wědomnostnymi źěłami rozsuźecy pregował serbsku muzikowu krajinu w Dolnej a Górnej Łužycy. Z tym ma wažny późěl na wuchowanju a wuwiśu serbskeje muzikoweje kultury. Jogo twórjenje wopśimjejo skóro wšykne muzikowe žanry, mjaz tym teke filmowu muziku, spiwy a chorowu muziku. Kobjela jo zwězał struktury nacasneje muziki z muzikowymi tradicijami swójeje serbskeje domownje.
Z nim zgubimy jadnogo z nejwuznamnjejšych pśitomnostnych serbskich muzikarjow a awtora tematiskich muzikowych wusćełanjow za Serbski programm rbb.
18. junija jo było zakopowanje jogo popjelnice na Tuchorskem kjarchobje w Budyšynje.

Ako dopomnjeśe smy w našom serbskem programje wusćełali portrej muzikarja wót Gregora Kliema (pśi góźbje 70. narodnego dnja Kobjele w lěśe 2014) a nekrolog. Wusćełanje a nekrolog móžośo how słyšyś.