Sarah Oswald (vormals Zerdick), Bild: rbb/Jenny Sieboldt
Bild: rbb/Jenny Sieboldt

Moderation - Sarah Oswald

wurde 1986 in Berlin-Friedrichshain geboren, in Treptow und Hohenschönhausen ist sie aufgewachsen. Mittlerweile ist Köpenick ihr Kiez. "Ich bin durch und durch Berlinerin, für viele ist Berlin ja nur eine Art Übergangsjacke, ich trage sie schon mein ganzes Leben", sagt die Moderatorin.

Ihre Radio-Karriere startete sie 2005 beim Berliner Sender 94,3 rs2. Nach dem Volontariat wechselte sie zu 105‘5 Spreeradio an den Ku’damm. Erste Fernseherfahrung als Redakteurin und Chefin vom Dienst sammelte sie in Köln. Sie arbeitete für die Nachrichtenformate von RTL, für n-tv und VOX.
 
Von 2014 bis Dezember 2018 weckte sie gemeinsam mit Djamil Deininger auf rbb 88.8 wieder die Hauptstadt.

Für das rbb Fernsehen war und ist sie als Reporterin und Moderatorin unterwegs. Sie moderierte regelmäßig Ausgaben der rbb-Reporter, empfing in Sondersendungen Berlins Pandabären und befragte die Spitzenkandidaten aus Berlin und Brandenburg vor der Bundestagswahl.

Seit 2017 ist sie als Live-Reporterin für die Abendschau im Einsatz und moderierte in dieser Zeit auch rbb Aktuell um 21.45 Uhr. Seit dem Neustart der Spätnachrichten rbb24 im September 2018 ist sie Teil des Moderatorenteams. Seit Februar 2019 moderiert sie auch die Abendschau.

Von Februar bis Dezember 2020 moderierte sie gemeinsam mit Andreas Rausch den politischen Bürgertalk Wir müssen reden! im rbb Fernsehen.

Im Juli 2020 heiratete sie und heißt seitdem Sarah Oswald.

  • Schicken Sie uns Ihre Nachricht per E-Mail.
    Sollten Sie eine Antwort wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben bzw. uns Ihre Postanschrift mitzuteilen!

    • rbb Fernsehen

      Tel.: 030 oder 0331 97993-2171
      FAX: 030 oder 0331 97993-2179
    • rbb Fernsehen

      Marlene-Dietrich-Allee 20
      14482 Potsdam-Babelsberg
      Tel.: 0331 97993-0