rbb AKTUELL-Archiv

    Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)
    rbb

    - rbb AKTUELL vom 11.06.2018

    +++ V-Mann sagt vor NSU-Ausschuss aus +++ Lebensmittelkriminalität besser bekämpfen +++ Berliner Schulen brauchen dringend Lehrer +++  Neuer Chef für Brandenburger Staatskanzlei +++ Stau am Kreuz Zehlendorf +++ Erste Berliner Seen „kippen um“ +++ rbb Sport +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Der Saal im Brandenburger Landtag am 11.06.2018 vor der Verhörung von "Piatto" vor dem NSU-Untersuchungsausschuss. (Bild: rbb24/Dominik Lenz)
    rbb24/Dominik Lenz

    Was wusste "Piatto"? - V-Mann sagt vor NSU-Ausschuss aus

    Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen hat am Montag der NSU-Untersuchungsausschuss des Brandenburger Landtags den früheren V-Mann "Piatto" vernommen. Der einstige Informant des Verfassungsschutzes berichtete, er habe sich während einer Untersuchungshaft der Behörde angedient, um so aus der rechten Szene auszusteigen.

    Programmtipp: SUPER.MARKT - Lebensmittelkriminalität besser bekämpfen

    Pferdefleisch im Döner, gepanschtes Olivenöl - immer wieder gibt es solche Fälle von Lebensmittelkriminalität in Berlin. Im Berliner Landeslabor werden sie untersucht und aufgedeckt. Aber eine Strafverfolgung scheitert. Bislang gibt es weder unter den Bundesländern noch international staatsanwaltschaftliche Kooperation.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Spanien wird die etwa 630 Flüchtlinge an Bord des Schiffes "Aquarius" aufnehmen +++ Vor dem Gipfel zwischen US Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un haben die USA Sicherheitsgarantien für PjöngJang in Aussicht gestellt +++ In Hannover hat die Computer-Messe Cebit begonnen +++

    Mehr als 1000 Lehrer könnten an Berlins Schulen ab dem neuen Schuljahr im September 2018 fehlen. Bildungssenatorin Scheeres sagt, dass die Stundentafeln dennoch abgesichert seien. (Bild: dpa/Füssel)
    dpa-Zentralbild/Füssel

    Noch immer viele unbesetzte Stellen - Berliner Schulen brauchen dringend Lehrer

    In Berliner Schulen gibt es weiterhin Lehrermangel. Bildungssenatorin Scheeres sagte am Montag, dass von den benötigten 2100 neuen Lehrerstellen für das neue Schuljahr erst bislang 900 besetzt werden konnten. Nun setzt man die Hoffnung darauf, dass sich noch genügend Quereinsteiger finden, die sich auf offene Lehrerstellen bewerben. 

    Martin Gorholt (SPD) (Quelle: dpa)
    dpa

    18 Monate vor der Landtagswahl - Neuer Chef für Brandenburger Staatskanzlei

    Brandenburgs Ministerpräsident Woidke hat seine Regierungszentrale umbesetzt: Martin Gorholt soll künftig die Staatskanzlei leiten und auch das Amt des BER-Koordinators übernehmen. Der bisherige Chef der Staatskanzlei, Thomas Kralinski, wechselt dafür auf Gorholts alten Posten. Er soll die Landesvertretung Brandenburgs in Berlin leiten.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Im Streit um die Kündigung eines Berliner Lehrers nach der Veröffentlichung umstrittener Internetvideos hat es keine Einigung vor Gericht gegeben +++ Der Bahn-Verkehr nach Polen soll zwischen Berlin, Wroclaw und Krakow verbessert werden +++ Der Superferienpass für Berlin ist drei Wochen vor Ferienbeginn schon zu kaufen +++

    Nichts geht mehr - Stau am Kreuz Zehlendorf

    Nicht nur Mensch, Tier und Natur haben in letzter Zeit unter der Hitze gelitten – auch für Berlins Straßen sind die hohen Temperaturen schädlich. Am Kreuz Zehlendorf brauchen Autofahrer jetzt jede Menge Geduld, denn aufgrund von Hitzeschäden ist nur noch eine Spur befahrbar.  

    Zu wenig Regen - Erste Berliner Seen "kippen um"

    Seit Wochen ist es für die Jahreszeit zu heiß, es fehlen üppige Niederschläge. Für Berlins stille Gewässer ist das gar nicht gut. In Wilmersdorf stinkt es mittlerweile zum Himmel – und zwar sowohl am Forckenbeck-Becken als auch am Fennsee. Beide Seen sind Regenauffangbecken. Da es so lange nicht geregnet hat, vermodern sie.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    rbb Sport

    Alba steht im Finale mit dem Rücken zur Wand +++ "Tusche", "Kretzsche" und "Zecke" sind Botschafter für die Handball-WM 2019 +++ Kenianische Top-Läufer sagen für Berlin-Marathon im September zu +++