Die Sendung im Detail

Reportagen

Mehr Gehalt für Alle; © rbbKultur
rbb

- Noch mehr Kultur mit rbbKultur

Unsere Region ist Kultur. Sie lebt von und mit Kultur. Und wir sind der Sender dieser so aufregenden wie einzigartigen Kulturregion.

rbbKultur ist das neue Kultur-Angebot für Berlin und Brandenburg - hörbar, sehbar, scrollbar.

Mehr zum Thema

Die Moderation

Die Redaktion

Kulturnachrichten

RSS-Feed

Tipp

Mehr Kultur im rbb

rbb Kultur - Das Magazin | Archiv

  • Nadine Heidenreich im Pergamon-Museum (Bild: rbb)
    rbb

    rbb Kultur vom 04.04.2020

    Allein im Pergamon-Panorama +++ Die Entstehung des Pergamon-Panoramas +++ Die Kulturgeschichte des Wohnzimmers +++ Malakoff Kowalskis neues Album +++ Buchverfilmung "Der Überläufer" +++ Moderation: Nadine Heidenreich

    Museumsführerin Monika Bordihn im Pergamon-Panorama (Bild: rbb)
    rbb

    Allein im Pergamon-Panorama

    Ohne Besucher, ist die Ausstellung "Pergamon. Das Panorama" nicht das Gleiche, findet Museumsaufseherin Monika Bordihn. Sie zeigt uns ihren Arbeitstag allein im Panorama.

    Künstler Yadegar Asisi im Pergamon-Panorama (Bild: rbb)
    rbb

    Die Entstehung des Pergamon-Panorama

    Der Künstler Yadegar Asisi ist fasziniert von der Antike. Uns erzählt er, wie er das Panorama umgesetzt hat und gibt Einblicke in sein künstlerisches Schaffen. 

    Das Wohnzimmer (Bild: rbb)
    rbb

    Die Kulturgeschichte des Wohnzimmers

    Das Wohnzimmer ist eine neue Erfindung, die etwas aus der Mode gekommen war. Jetzt bekommt es neue Aufmerksamkeit - zwangsweise, sagt Kunsthistorikerin Irene Nierhaus.

    Malakoff Kowalski (Bild: rbb)
    rbb

    Malakoff Kowalskis neues Album

    Der Berliner Musiker Malakoff Kowalski wurde mit melancholischen Klavierstücken bekannt. Sein neues Album enthält Musik, wie eigens für den Stillstand geschrieben.

    Filmausschnitt "Der Überläufer" (Bild: rbb)
    rbb

    Buchverfilmung "Der Überläufer"

    Der Wehrmachtssoldat Proska kann sich 1944 nur retten, indem er zum Feind überläuft. Die Buchverfilmung "Der Überläufer" zeigt einen jungen Mann zwischen Pflicht und Gewissen, Liebe und Verrat. 

  • Moderatorin Franziska Hessberger besucht die Buchhandlung Ocelot, die wegen der Corona-Beschränkungen nur eingeschränkt beraten kann. (Bild: rbb)
    rbb

    rbb Kultur vom 28.03.2020

    Die Stille Stadt +++ Letzte Bastion Buchhandlung +++ Corona entschleunigt uns +++ Promis geben Tipps für zu Hause +++ Zu Ben Wagins 90. Geburtstag +++ rbb macht Museum: Monet im Barberini +++ Moderation: Franziska Hessberger

    Fotografie von Sebastian Wells: Ein junger Mann mit Mundschutz geht durch leere Straßen. (Bild: rbb)
    Sebastian Wells

    Die Stille Stadt

    Fotograf Sebastian Wells fängt die aktuelle Stimmung in Berlin ein. Orte wie der Alexanderplatz, der Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie oder die Parks sehen plötzlich anders aus: menschenleer.

    Leiterin Maria-Christina Piwowarski in der Buchhandlung Ocelot. (Bild: rbb)
    rbb

    Letzte Bastion Buchhandlung

    Die Buchhandlung "Ocelot" in Berlin Mitte darf zwar noch öffnen, aber muss auch besorgt in die Zukunft blicken. Hier entstehen neue, kreative Ideen, um der Coronakrise zu trotzen. Maria-Christina Piwowarski ist die Leiterin.

    Ein Mann mit Mundschutz sitzt allein vor einem Café. (Bild: rbb)
    rbb

    Corona entschleunigt uns

    Kontaktsperre, Balkon-Konzerte, Online-Clubs - Steckt in der Corona-Krise auch eine Chance? Wird die Gesellschaft digitaler und solidarischer werden? 

    Marleen Lohse gibt in einer Videobotschaft Tipps, um sich zu Hause zu beschäftigen. Sie entfusselt zum Beispiel ihre Pullover. (Bild: rbb)
    Marleen Lohse

    Promis geben Tipps für zu Hause

    Diese vier Schauspieler und Schauspielerinnen hocken auch gerade zu Hause und haben Tipps, wie man es dort gut aushält: Aylin Tezel, Louis Hofmann, Marleen Lohse und Franziska Weisz.

    Künstler Ben Wagin in seiner Wohnung (Bild: rbb)
    rbb

    Zu Ben Wagins 90. Geburtstag

    Baumpate, Gingko-Mann, Künstler -  Ben Wagin hat Berlin unter anderem das Wandbild Weltenbaum am S-Bahnhof Savignyplatz zu verdanken. Kürzlich ist er 90 Jahre alt geworden. 

    Kurator Daniel Zamani führt Reporterin Julia Riedhammer durch die Monet-Ausstellung im Museum Barberini. (Bild: rbb)
    rbb

    rbb macht Museum: Monet im Barberini

    Die Museen der Region sind geschlossen? Nicht für rbb-Zuschauer*innen. Am Sonntag gibt es eine ausführliche Tour durch die Monet-Ausstellung im Museum Barberini. Einen Vorgeschmack gibt es bei uns.

  • Franziska Hessberger moderiert rbbKultur das Magazin vor dem leeren Kulturforum. (Bild: rbb)
    rbb

    rbb Kultur vom 21.03.2020

    Buch "Kunst und Verbrechen" +++ Clubkommission: United We Stream +++ Ein Tag im geschlossenen Kulturforum +++ Ausstellungsvorschau "Pop on Paper" +++ Online-Lesungen Jasmin Schreiber +++ rbb macht Museum +++ Moderation: Franziska Hessberger

    Gemäldegalerie im Kulturforum Berlin (Quelle: imago images/Schöning)
    imago images/Schöning

    Ein Tag im Kulturforum

    Was passiert eigentlich gerade in den geschlossenen Museen. Die Direktorin des Kupferstichkabinetts Dagmar Korbacher führt uns durch das leere Kulturforum und zeigt uns die Raffael-Ausstellungen.

    Pop on Paper (Quelle: rbb)
    rbb

    Pop on Paper

    Pop on Paper. Erstmals wollte das Kupferstichkabinett seine Pop Art Sammlung von Warhol bis Lichtenstein zeigen, am 3. April sollte eröffnet werden. Wir zeigen sie jetzt schon. Die Ausstellung ist gerade im Aufbau.

    Buch "Kunst und Verbrechen" (Quelle: rbb)
    rbb

    Kunst und Verbrechen

    Die Journalisten Tobias Timm und Stefan Koldehoff haben in dem gleichnamigen Buch Kunst und Verbrechen beleuchtet. Seien es nun Fälschungen oder Steuerbetrug oder sogar artnapping - also die Geiselnahme von Meisterwerken, um Gelder zu erpressen. Alles ist kriminell. 

    Turntable im Club Treso4; Logo "UnitedWeStream" (Quelle: imago images/David Heerde/picture alliance)
    imago images/David Heerde/picture alliance

    Clubkommission

    United we stream - unter diesem Motto haben sich viele Berliner Clubs zusammen getan und streamen einmal in der Woche DJ Sets aus ihren leeren Clubs und bitten dabei um Spenden, da ihre Existenz wegen der Schließungen bedroht ist. Radioeins und die Clubkommission sind federführend dabei.

    Schriftstellerin Jasmin Schreiber Zuhause in Isolation (Quelle: rbb)
    rbb

    Jasmin Schreiber

    Die Schriftstellerin Jasmin Schreiber ist Risikopatientin, sitzt jetzt also zuhause fest und noch dazu sind alle ihre Lesungen abgesagt. Sie verdient also keinen Pfennig mehr. Jetzt startete sie online Lesungen und erzählt uns in einem Videotagebuch wie es sich lebt so in der Isolation.

  • Schiffsbauergasse (Quelle: rbb)
    rbb

    Kulturareal Schiffbauergasse Potsdam

    Schiffbauergasse, Potsdams großes Kulturareal - Zahlreiche Clubs, Tanzschulen, Museen und auch das Hans-Otto-Theater haben sich auf diesem ehemaligen Industrie- und Militärgelände angesiedelt. 

    Theater (Quelle: rbb)
    rbb

    Der Coronavirus und das Hans-Otto-Theater

    Bühnenmeister André Schwarz sitzt an seinem Arbeitsplatz im Theater. Es ist Dienstag, er weiß noch nicht, dass am Ende der Woche die Premiere verschoben wird. Er ahnt zwar, das etwas passieren kann, aber noch versucht er alles so gut wie möglich auf die Bühne zu bringen.

    Theaterbühne (Quelle: rbb)
    rbb

    Ibsen im Hans-Otto-Theater

    "Stützen der Gesellschaft" -  Das sozialkritische Drama von Henrik Ibsen hat im Hans-Otto-Theater. Wann ist wegen des Corona-Virus ungewiss. Wir begleiten die Hauptdarstellerin Katja Zinsmeister durch ihren Probenalltag.

    Schauspieler Uwe Preuss (Bild: rbb)
    rbb

    Uwe Preuss' literarisches Debüt

    Der Schauspieler Uwe Preuss hat autobiographische Kurzgeschichten geschrieben. Im Pfefferberg Theater liest er aus seinem Buch "Katzensprung".

  • Nadine Heidenreich in der Staatsbibliothek Unter den Linden (Bild: rbb)
    rbb

    rbb Kultur vom 07.03.2020

    Die Geschichte der Staatsbibliothek +++ Beethovens Handschriften +++ Die Bücher der Staatsbibliothek +++ Autor Christopher Kloeble über Indien +++ Kulturtipps +++ Schauspieler Sabin Tambrea +++ Moderation: Nadine Heidenreich

    Lesesaal der Staatsbibliothek unter den Linden (Bild: rbb)
    rbb

    Die Geschichte der Staatsbibliothek

    Die Staatsbibliothek Unter den Linden ist ein Bücherpalast. Eröffnet im Ersten Weltkrieg, zerbombt im Zweiten, betoniert in der DDR und zum Millenium mit einem monumentalen Lesesaal ausgestattet.

    Dr. Martina Rebmann, Leiterin der Musikabteilung, und Pianist Martin Helmchen betrachten Handschriften von Ludwig van Beethoven in der Staatsbibliothek Unter den Linden. (Bild: rbb)
    rbb

    Beethovens Handschriften

    Der Großteil der Handschriften von Ludwig van Beethoven ist in der Staatsbibliothek Unter den Linden - Größen wie die Sinfonien Nr. 4, 5, 7, 8 und 9, aber auch persönliche Briefe.

    Claudia Martin-Konle stöbert im Bestand der Staatsbibliothek Unter den Linden. (Bild: rbb)
    rbb

    Die Bücher der Staatsbibliothek

    Welche Bücher kommen eigentlich in die Staatsbibliothek? Wer wählt sie aus? Im Magazin kann man auf große und kleine Geschichten rund um die Macht des Wortes stoßen.  

    Autor Christoph Kloeble (Bild: rbb)
    rbb

    Autor Christopher Kloeble über Indien

    Sein neuer Roman "Das Museum der Welt" handelt von einem indischen Waisenjungen, der das erste Museum des Landes gründen möchte. Ein Land, das Christopher Kloeble auch privat viel bedeutet.

    Ausstellung Hassan Sharif (Bild: rbb)
    rbb

    Kulturtipps

    + Ausstellung Hassan Sharif
    + Film "Für Sama"
    + Konzert: Pantha du Prince in der Volksbühne

    Schauspieler Sabin Tambrea (Bild: rbb)
    rbb

    Schauspieler Sabin Tambrea

    Der Berliner Schauspieler Sabin Tambrea spielt den Narziss in der neuen Verfilmung von Hermann Hesses "Narziss und Goldmund".  

  • Nadine Heidenreich im Gespräch mit Kunstsammler Thomas Olbricht. (Quelle: rbb)
    rbb

    rbb Kultur vom 29.02.2020

    Julia Rüst führt durch den Me Collectors Room +++ Kunstmäzen Thomas Olbricht über die Welthaltigkeit der Kunst +++ Kulturtipps +++ Kinopremiere: Känguru Chroniken +++ Irina Liebmann sinniert über die Hamburger Straße +++ Moderation: Nadine Heidenreich

    Die Sängerin von 2Raumwohnung, Inga Humpe, singt auf dem Balkon. (Quelle: rbb)
    rbb

    kulturtipps

    + Best Of Album: 20 Jahre 2Raumwohnung

    + Jedermann (Stirbt) - Premiere am DT

    + Christoph Eschenbach dirigiert Brahms im Konzerthaus

    Filmstill: Das Känguru aus den <<Känguru Chroniken>> klaut mit seinem Mitbewohner einen Edelteppich. (Quelle: rbb)
    rbb

    Die Känguru Chroniken kommen ins Kino

    Der Bestseller Roman "Känguru Chroniken" kommt als Verfilmung von Dani Levy in die deutschen Kinos. Der Film bietet Unterhaltung für die ganze Familie, teilweise sozialkritischen Humor und ein animiertes Känguru auf Konfrontationskurs.

    Irina Liebmann auf der Hamburger Straße in Berlin Mitte. (Quelle: rbb)
    rbb

    Irina Liebmann über die Hamburger Straße

    Die bewegte Geschichte einer ganzen Stadt erzählt über eine einzige Straße - Irina Liebmann stellt ihr Buch über die Hamburger Straße in Berlin Mitte vor. Ein poetischer Spaziergang durch das zentrum der Hauptstadt, der viele blinde Flecken offenbart.

  • Nadine Heidenreich (Bild: rbb)
    rbb

    rbb Kultur vom 15.02.2020

    Birgit Kleber fotografiert die Stars +++ 70 Jahre Berlinale-Stars +++ Alfred Bauer im Spiegel der Zeit +++ Potsdamer Platz in neuem Glanz +++ Kulturtipps +++ Ein Kiezkino im Berlinale-TÜV +++ Moderation: Nadine Heidenreich

    Fotografin Birgit Kleber (links) und Kurator Matthias Harder betrachten ihre Werke. (Bild: rbb)
    rbb

    Birgit Kleber fotografiert die Stars

    Birgit Kleber kriegt sie auf der Berlinale alle vor die Linse: Monica Bellucci, Willem Dafoe, Wim Wenders und viele mehr. „Ich will die berühmten fünf Minuten“, sagt sie.

    Archivbild: Fans der Berlinale-Gäste müssen von der Polizei zurückgehalten werden. (Bild: rbb)
    rbb

    70 Jahre Berlinale-Stars

    Früher hießen sie Gene Kelly, Curd Jürgens oder Cary Grant. Heute George Clooney oder Catherine Deneuve. Ein Blick in die Archive zeigt, wie sich die Berlinale-Stars in 70 Jahren verändert haben.

    Archivbild: Der erste Berlinale-Chef Alfred Bauer (Bild: rbb)
    rbb

    Alfred Bauer im Spiegel der Zeit

    Der Alfred-Bauer-Preis wird nicht vergeben, weil der erste Berlinale-Chef eine wichtige Rolle in der Nazi-Filmpolitik spielte. Warum Alfred Bauer trotzdem lange kein Skandal war, erklärt Filmhistoriker Wolfgang Jacobsen.  

    Die Potsdamer Platz Arkaden schmückt ein Berlinale-Teppich. (Bild: rbb)
    rbb

    Potsdamer Platz in neuem Glanz

    Für viele Berliner ist der Potsdamer Platz ein zugiger Beton-Unort mit klotziger Standardbebauung. Wie erweckt die Berlinale diese Einöde zum Leben?

    Ben Becker in seiner Garderobe (Bild: rbb)
    rbb

    Kulturtipps

    + "Affe" mit Ben Becker im Admiralspalast
    + Das Moka Efti Orchestra
    + Fotograf Umbo in der Berlinischen Galerie

     

    Ein Kinosaal des Kiezkinos Filmrauschpalast in Moabit (Bild: rbb)
    rbb

    Ein Kiezkino im Berlinale-TÜV

    Das kleine Kiezkino "Filmrauschpalast" in Moabit ist zum ersten Mal Berlinale-Kino. Eine Festival-Abordnung besucht das Kino und überprüft die Premieren-Tauglichkeit.