Ben Becker in seiner Garderobe (Bild: rbb)
rbb
Bild: rbb

- Kulturtipps

+ "Affe" mit Ben Becker im Admiralspalast
+ Das Moka Efti Orchestra
+ Fotograf Umbo in der Berlinischen Galerie

 
 

Wie wurde der Affe zum Menschen? Dieser Frage geht Schauspieler Ben Becker - der hier im Gorillakostüm steckt - in seiner neuen Solo-Show nach.

"Affe" hat am Dienstag im Berliner Admiralspalast Premiere und vereint Texte von Franz Kafka und Friedrich Engels. 

Ben Becker, Schauspieler
"Das versuche ich, miteinander zu verschrauben - in der Hoffnung, dass man versteht, warum ich zwei solche Text an einem Abend auf die Bühne bringe. Ob das funktioniert - das weiß ich nicht. Ich geb mir Mühe. Aber ich bin Maler, Künstler und habe einen Freifahrtschein."

+ + +  

Severija, Sängerin
"Zu Asche, zu Staub,
dem Licht geraubt."

14 Musiker machen die 20er Jahre wieder lebendig: Das Moka Efti Orchestra, bekannt aus "Babylon Berlin" begeistert das Publikum mit seiner Mischung aus Swing, Blues und Ragtime. 

Severija, Sängerin
"Es ist doch nur ein Traum,
das bloße Haschen nach dem Wind."

Jetzt ist das erste Album der Berliner Band erschienen. Mit neuen Songs und Sängerin Severija geht es im März auf Deutschland-Tour.

+ + +

Sein Blick durch die Kamera war neu und anders: Umbo, geboren 1902 als Otto Umbehr, experimentierte im Berlin der 20er Jahre mit ungewöhnlichen Perspektiven.

Ulrich Domröse, Kurator für Fotografie
"Wir erleben hier so eine frische Art von fotografischem, visuellem Sehen, dass es einfach Spaß macht, diese Bilder sich anzuschauen."


Die Berlinische Galerie zeigt ab Freitag 200 Fotos von Umbo: darunter starke Porträts und bewegende Foto-Reportagen.

Autorin: Anne Kohlick

weitere Themen der Sendung

Fotografin Birgit Kleber (links) und Kurator Matthias Harder betrachten ihre Werke. (Bild: rbb)
rbb

Birgit Kleber fotografiert die Stars

Birgit Kleber kriegt sie auf der Berlinale alle vor die Linse: Monica Bellucci, Willem Dafoe, Wim Wenders und viele mehr. „Ich will die berühmten fünf Minuten“, sagt sie.

Archivbild: Fans der Berlinale-Gäste müssen von der Polizei zurückgehalten werden. (Bild: rbb)
rbb

70 Jahre Berlinale-Stars

Früher hießen sie Gene Kelly, Curd Jürgens oder Cary Grant. Heute George Clooney oder Catherine Deneuve. Ein Blick in die Archive zeigt, wie sich die Berlinale-Stars in 70 Jahren verändert haben.

Archivbild: Der erste Berlinale-Chef Alfred Bauer (Bild: rbb)
rbb

Alfred Bauer im Spiegel der Zeit

Der Alfred-Bauer-Preis wird nicht vergeben, weil der erste Berlinale-Chef eine wichtige Rolle in der Nazi-Filmpolitik spielte. Warum Alfred Bauer trotzdem lange kein Skandal war, erklärt Filmhistoriker Wolfgang Jacobsen.  

Die Potsdamer Platz Arkaden schmückt ein Berlinale-Teppich. (Bild: rbb)
rbb

Potsdamer Platz in neuem Glanz

Für viele Berliner ist der Potsdamer Platz ein zugiger Beton-Unort mit klotziger Standardbebauung. Wie erweckt die Berlinale diese Einöde zum Leben?

Ein Kinosaal des Kiezkinos Filmrauschpalast in Moabit (Bild: rbb)
rbb

Ein Kiezkino im Berlinale-TÜV

Das kleine Kiezkino "Filmrauschpalast" in Moabit ist zum ersten Mal Berlinale-Kino. Eine Festival-Abordnung besucht das Kino und überprüft die Premieren-Tauglichkeit.