rbb Kultur-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    rbb Kultur - Das Magazin Logo

    - rbb Kultur vom 08.09.2018

    Mit Joachim von Vietinghoff durch Sacrow +++ Jürgen Böttcher alias Strawalde +++ Die Villa Perlis +++ "Mackie Messer. Brechts Dreigroschenfilm" mit Lars Eidinger +++ Kulturnotizen +++ Dota Kehr +++ Moderation: Franziska Hessberger

    Joachim von Vietinghoff in Sacrow (Quelle: rbb)
    rbb

    Mit Joachim von Vietinghoff durch Sacrow

    Joachim von Vietinghoff stammt aus Bayern und ist ein erfolgreicher Filmproduzent. Nach der Wende entdeckte er Sacrow, verliebte sich in die Idylle an der Havel und beschloss, Sacrow zu seiner Heimat zu machen. Er ist einer der Mitbegründer des Vereins ars sacrow, der das Sacrower Schloss aus seinem Dornröschenschlaf geweckt hat.

    Der Maler und Regisseur Jürgen Böttcher alias Strawalde (Quelle: rbb)
    rbb

    Jürgen Böttcher alias Strawalde

    Jürgen Böttcher ist mittlerweile 87 Jahre alt, trotzdem steht der unter dem Pseudonym Strawalde bekannte Maler und einstiger DEFA-Regisseur noch täglich in seinem Atelier und malt. Studiert hat er in den 50er Jahren in Potsdam-Babelsberg, gleich gegenüber von Schloss Sacrow, wo nun sein Lebenswerk gezeigt wird.

    Innenansicht der Villa Perlis (Quelle: rbb)
    rbb

    Die Villa Perlis

    Die Villa Perlis in Sacrow dient als Filmkulisse für die erfolgreiche TV-Serie "Weissensee". Die Geschichte der Villa erzählt aber auch vom einstigen jüdischen Leben in Sacrow und von den Absurditäten der deutsch-deutschen Teilung, von denen Journalist Markus Peichl bei einem Rundgang durch das prächtige Anwesen zu berichten weiß.

    Lars Eidinger im Brecht-Haus in Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    "Mackie Messer. Brechts Dreigroschenfilm" mit Lars Eidinger

    Kinostart für einen Klassiker: Der Film "Mackie Messer. Brechts Dreigroschenfilm" erzählt von der gescheiterten Verfilmung der Dreigroschenoper. Bertolt Brecht wird dabei von Schaubühnen-Star Lars Eidinger gespielt, der sich auf Spurensuche im Berliner Brecht-Haus begibt.

    Martin Gropius Bau (Quelle: Markus Hoffmann / rbb)

    Kulturnotizen

    + "Bestandsaufnahme Gurlitt" im Martin-Gropius-Bau
    + "Der Stellvertreter" im Schlosspark Theater
    + Simon Fujiwara - "Empathy I" in der Galerie Esther Schipper

    Dota Kehr (Quelle: rbb)
    rbb

    Dota Kehr

    Vor wenigen Jahren machte die Berliner Sängerin Dota Kehr als "Kleingeldprinzessin" Musik auf der Straße. Mittlerweile hat sie das nicht mehr nötig, ihre Konzerte sind ausverkauft, ihre Alben erfolgreich. Nun hat die studierte Medizinerin als "Dota" ihr neues Album "Die Freiheit" veröffentlicht.