rbb Kultur-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Franziska Hessberger und Ivo Wessel (Quelle: rbb)
    rbb

    - rbb Kultur vom 29.09.2018

    Die Art Week lockt Kunstinteressierte und Sammler nach Berlin +++ Florian Henkel von Donnersmarcks "Werk ohne Autor" +++ c/o Berlin zeigt das Gesamtwerk von Nicholas Nixon +++ Kulturnotizen +++ Palais Populaire - ein neuer Publikumsmagnet für Berlin +++ Moderation: Franziska Hessberger

    Messe der Berlin Art Week im Flughafen Tempelhof (Quelle: rbb)
    rbb

    Art Week lockt Kunstinteressierte und Sammler nach Berlin

    Die Berlin Art Week zeigt wieder einmal, wie vielfältig zeitgenössische Kunst sein kann. 15 Museen, 200 Galerien sowie Projekteräume beteiligen sich an der Kunstwoche, auch auf zwei Messen wird ausgestellt. Nicht nur bekannte Künstler, sondern auch der Nachwuchs versucht hier, seine Kunst zu verkaufen.  

    Florian Henkel von Donnersmarck auf einem Boot (Quelle: rbb)
    rbb

    Florian Henkel von Donnersmarcks "Werk ohne Autor"

    Der dritte Film von Florian Henkel von Donnersmarck wartet mit viel deutscher Schauspiel-Prominenz auf. In "Werk ohne Autor" spielt Tom Schilling einen jungen Künstler im Nachkriegsdeutschland, dessen Leben stark an das von Gerhard Richter erinnert.

    Bilder in der Nicholas Nixon-Ausstellung von C/O Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    C/O Berlin zeigt das Gesamtwerk von Nicholas Nixon

    Der amerikanische Fotograf Nicholas Nixon hat seit 40 Jahren das gleiche Motiv: seine Frau und ihre drei Schwestern. Seit dem Sommer 1975 fotografiert er sie, immer in Schwarz-Weiß, immer als Gruppenbild. c/o Berlin zeigt die Serie und viele andere Aufnahmen nun in einer Retrospektive.

    Patric Schott von den "Nico and the Navigators" (Quelle: rbb)
    rbb

    Kulturnotizen

    + Kreuzbergslam-Jahresfinale im Astra Kulturhaus
    + Berlin Graphic Days in Kreuzberg
    + Nico And The Navigators: "Die Zukunft von gestern" in den Sophiensälen

    Exponat im Palais Populaire (Quelle: rbb)
    rbb

    Palais Populaire - ein neuer Publikumsmagnet für Berlin

    Im Kunstrausch der Art Week eröffnet die Deutsche Bank einen neuen Kunstort in Berlin. Das "Palais Populaire" will vieles zusammenbringen: Kunst, Literatur, Musik, Sport, Performance und Tanz. Zur Eröffnung läuft die Ausstellung "The World On Paper".