rbb Kultur-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Marwa Eldessouky (re) zu Besuch im Theater an der Parkaue (Quelle: rbb)
    rbb

    - rbb Kultur vom 08.12.2018

    Hinter den Kulissen des Theaters an der Parkaue +++ Die Schauspielerin Hanni Lorenz +++ Die Geschichte des Theaters an der Parkaue +++ "Das letzte Bild - Fotografie und Tod" in der C/O Berlin +++ Kulturnotizen +++ "Die vergessene Grenze": Eine deutsch-polnische Spurensuche +++ Moderation: Marwa Eldessouky

    Proben eines Stücks im Theater an der Parkaue in Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    Hinter den Kulissen des Theaters an der Parkaue

    Das Theater an der Parkaue in Berlin ist eines der größten staatlichen Kinder- und Jugendtheater Deutschlands. Die Spielstätte hat drei Bühnen, auf denen an manchen Tagen bis zu fünf Aufführungen gestemmt werden. Zurzeit wird "Der Nussknacker" aufgeführt.

    Hanni Lorenz im Stück "Der Nussknacker" am Theater an der Parkaue (Quelle: rbb)
    rbb

    Die Schauspielerin Hanni Lorenz

    Mit 23 Jahren ist Hanni Lorenz die jüngste Schauspielerin im Ensemble des Theaters an der Parkaue. Nach ihrer Ausbildung in Bochum kehrte sie zurück an das Berliner Theater, neben dem sie quasi aufgewachsen ist.  

    Archiv-Stück im Theater an der Parkaue (Quelle: rbb)
    rbb

    Die Geschichte des Theaters an der Parkaue

    Das Theater an der Parkaue wurde in den 50er Jahren im damaligen Ostberlin gegründet. Nach den Ulbricht- und Honeckerjahren beginnt das Haus sich langsam vom ideologischen Geist zu befreien und wird in den 80ern auch zur Widerstandszelle gegen die Staatsmacht.  

    Kurator Felix Hoffmann in der C/O Galerie Berlin vor Beginn der Ausstellung "Das letzte Bild" (Quelle: rbb)
    rbb

    "Das letzte Bild - Fotografie und Tod" in der C/O Berlin

    Der Tod wird seit Jahrhunderten in der Fotografie thematisiert, manchmal abstrakt, manchmal intensiv und nur schwer auszuhalten. Die Galerie C/O Berlin widmet sich in ihrer neuen Ausstellung den vielschichtigen Abbildungen von Sterben und Tod.  

    Proben des Philharmonischen Chors Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    Kulturnotizen

    + Leo McCarey-Retrospektive im Kino Arsenal
    + Der Philharmonische Chor Berlin
    + Christiane Kruse: "Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin"

    Uwe Rada und Dagmara Jajesniak-Quast an der deutsch-polnischen Grenze in Zbąszyń (Quelle: rbb)
    rbb

    "Die vergessene Grenze": Eine deutsch-polnische Spurensuche

    Nach Ende des Ersten Weltkriegs wird bei den Versailler Friedensverhandlungen eine Grenze zwischen Polen und dem Deutschen Reich festgelegt. Die hatte bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs Bestand. Die Autoren Dagmara Jajesniak-Quast und Uwe Rada gehen auf Spurensuche entlang dieser "vergessenen Grenze".