Musikerin und Künstlerin Danielle de Picciotto in ihrem Berliner Atelier (Bild: rbb)
rbb
Bild: rbb

- Kulturtipps

+ Ausstellung: "Gustave Caillebot" in der Alten Nationalgalerie
+ Film: "All My Loving"
+ Album: Danielle de Picciotto "Deliverance"

Ausnahmekunst aus Chicago erstmals zu sehen in der Alten Nationalgalerie.

Das Hauptwerk des französischen Impressionisten und Mäzens Gustave Caillebotte ist für einige Monate nach Europa zurückgekehrt:

„Straße in Paris, Regenwetter“ von 1877.

Ralph Gleis, Kurator

"Seine Malerei fasziniert aus verschiedenen Gründen, vor allem seine rasanten Perspektiven und seinen stark überschnittenen Figuren im Bild."

Gustave Caillebotte war eng mit Monet und Renoir befreundet  – ihre Werke werden mit seinen zusammen ausgestellt. Sehr Sehenswert.

+ + +

Der Film „All My Loving“ ist ein leises Drama, das die Leben von drei Geschwistern erzählt.

Lars Eidinger spielt Stefan, einen verzweifelten Piloten, der sein Gehör verliert. Hans Löw spielt seinen Bruder, er kümmert sich als Einziger um die Eltern.

 „All my Loving“ seziert feinsinnig eine Familie, erzählt von Kränkungen und Sehnsucht. Ein gefühlvoller Film, der anrührt.

+ + +

Die amerikanischen Künstlerin Danielle de Picciotto ist etwas ganz Besonderes gelungen: Ein Katalog mit ihren Bildern, einem handsignierten Siebdruck und einer Vinylplatte mit neuen Songs.

Danielle de Picciotto, Musikerin

"Es ist ein wirklicher Spiegel meiner Seele, ich bin jemand der total ins Detail geht, ob in der Musik oder in der Kunst."

„Deliverance“, zu Deutsch "Befreiung", heißt ihr liebevoll gemachtes Gesamtkunstwerk, sehens- und hörenswert.  

Autorin: Margarete Kreuzer

weitere Themen der Sendung

Die Liebermann-Villa am Wannsee (Bild: rbb)
rbb

Die Liebermann-Villa am Wannsee

Das Haus am Wannsee steht für den Aufstieg und Fall der Familie Liebermann. Max Liebermann ersteht das Grundstück am See 1909. Er ist erfolgreich, geehrt, ein Malerfürst. Nach der Machtergreifung wird seine Witwe Martha gezwungen, dass Haus weit unter Wert an die Reichspost zu verkaufen.

Ausstellung: "Max Liebermann und Lesser Ury" in der Liebermann-Villa(Bild: rbb)
rbb

Ausstellung: "Max Liebermann und Lesser Ury"

Max Liebermann und Lesser Ury - privat mochten sie sich nicht. Was sie verbindet, ist der impressionistische Blick auf die Hauptstadt. Beide fingen die Stimmung der Metropole um die Jahrhundertwende immer wieder ein. Erstmals werden beide Perspektiven gegenübergestellt.

Freiwillige Helfer pflegen den Garten der Liebermann-Villa am Wannsee. (Bild: rbb)
rbb

Der Garten der Liebermann-Villa

Der Garten der Villa hat eine besondere Bedeutung. Hier hat Liebermann immer wieder seine impressionistischen Motive gemalt. Heute ist der Garten denkmalgeschützt. Jeden Dienstag pflanzen und pflegen der neue Gärtner und freiweillige Helfern das "Außenatelier".

Fotograf Stefan Draschan ist in der Alten Nationalgalerie auf der Pirsch. (Bild: rbb)
rbb

Auf der Pirsch mit Fotograf Stefan Draschan

Der neue Kunstband "Coincidences at the Museum" zeigt den besonderen Blick für den Zufall des Fotografen Stefan Draschan. Wenn Museumsbesucher der Kunst, die sie betrachten, ähneln, entsteht eine charmante Korrespondenz. Wie Draschan diese Bilder gelingen, zeigt er uns in der Alten Gemäldegalerie.