Backstage in der Bar jeder Vernunft (Bild: rbb)
rbb
Bild: rbb

- Backstage in der Bar jeder Vernunft

Wie entsteht ein Abend köstlicher Unterhaltung? In der Bar jeder Vernunft gibt es Menschen, die auch neben der Bühne dazu beitragen. Hausdame Marlene Deluxe und Künstler Sven Ratzke teilen, was das Arbeiten im Spiegelzelt so besonders macht.

Noch ein paar Tage bis zum Showdown der Westernrevue. Doch heute muss eine andere Premiere über die Bühne gehen. Dass alles rund läuft, dafür sorgt die gute Seele des Hauses.

Marlene Deluxe, Hausdame
"Mein Name ist Marlene. Ich bin die Hausdame der Bar jeder Vernunft. Der Job einer Hausdame klingt zwar ein bisschen wie Handtücher wechseln im Hotel, hat aber in unserem Fall mit Veranstaltungsmanagement zu tun, mit dem kleinen Extra, dass ich die Aufgabe und das große Vergnügen habe, allabendlich dem Gast persönlich zu begegnen."

Die Künstlergarderobe: ein ausrangierter Zirkuswagen.

Sven Ratzke, Künstler
"Hallo kommt rein."

Sven Ratzke ist ein ein international gefeierter Entertainer. In der Bar jeder Vernunft ein alter Bekannter.

Um 18:30 Uhr beginnt der Einlass. Mit ihren 1,90 m hat Marlene immer den Überblick.

Marlene Deluxe, Hausdame
"Unsere Platzierungsliste ist fertig. Wir sind, wie es sich für eine gute Premiere gehört, nicht nur ausverkauft, sondern überbucht. Das heißt, wir werden ein bisschen mit dem Ankommen der Gäste Tetris machen. Meine beiden reizenden Kolleginnen werden die Premieren Tickets an die Gäste ausgeben."

Inzwischen ist es 19:30 Uhr. Kurz vor Showbeginn werden noch schnell die letzten Teller serviert. Je später der Abend desto schillernder die Gäste. Marlene kennt sie alle und nimmt sie unter die Fittiche. Heute braucht Gitte Haenning ihre Unterstützung.

Gitte Haenning, Sängerin
"Ich warte auf jemanden, der auch Last Minute kommen wollte und ich hoffe der schafft es noch."

Während Sven Ratzke das letzte Puderstäubchen auflegt, um gleich seine David-Bowie-Hommage zu präsentieren, darf Gitte Haenning durchatmen.

Marlene Deluxe findet schnell einen passenden Platz für die Sängerin. In der Loge neben den anderen prominenten Sven-Ratzke-Fans. Dann kann die Show beginnen, die heute im Spiegelzelt Weltpremiere feiert. David Bowie und Berlin das passt einfach zusammen.

Auch dafür sorgt Marlene: Blumen für die Künstler.

Sven Ratzke, Künstler
"Guten Abend meine sehr verehrten Damen und Herren, wie schön wieder hier in der Bar jeder Vernunft zu sein. Meine Fresse, mit dem dreckigen Dach auf dem Parkdach, alle sind gekommen, auch in der Ecke sitzense, hinter der Säule und werden sich nachher im Gästebuch beschweren: 'Ick hab ja gar nix gesehen, nur Arschbacke! Jaaa!'"

Wenn das Publikum sich amüsiert, dann weiß Marlene, dass sich ihr Einsatz gelohnt hat, auch wenn die Füße wehtun.

Marlene Deluxe, Hausdame
"Es ist ja mein Arbeits- schuh. Von Orthopäden nicht unbedingt empfohlen, aber es ist ein gewohntes und sehr vertrautes Unwohlsein nach so einem Abend. Aber ich find ein ordentlicher Schuh gehört zum Abend und in Sneakers kann man das auch nicht so schön machen."

Autorin: Charlotte Pollex

weitere Themen der Sendung

"Die 5 glorreichen Sieben" in der Bar jeder Vernunft (Bild: rbb)
rbb

Die 5 glorreichen Sieben

Was machen fünf Sängerinnen mit Wildwest Romantik und Cowboy Zwirn? In "Die 5 glorreichen Sieben" in der Bar jeder Vernunft treten die Künstlerinnen im Rededuell an.

Die Bar jeder Vernunft (Bild: rbb)
rbb

Die Geschichte der Bar Jeder Vernunft

Holger Klotzbach ist noch aus einer Generation, die erst Kultur macht, bevor gerechnet und kalkuliert wird. Viel hat er ins Leben gerufen: Das Schwarze Café, die Bar jeder Vernunft und das Tipi am Kanzleramt.

Cowboy Klaus Künstler (Bild: rbb)
rbb

Cowboy Klaus, der Anti-Held für Kinder

Die Kinderbuchreihe um Cowboy Klaus ist mit vielen Buchpreisen gekrönt worden und entsteht mitten in Kreuzberg. Im August ist die neue Geschichte "Cowboy Klaus und die Gold-Rosi" erschienen. Evy Muszynski und Karsten Teich plaudern über den Erfolg ihres "Anti-Helden".

Lars Eidinger (Bild: rbb)
rbb

Kulturtipps

+ Ausstellung "Van Gogh. Stillleben" im Museum Barberini
+ Neues Unplugged-Album von Max Raabe und dem Palast Orchester

Filmausschnitt: Corinna Harfouch in "Lara"
Lara

Film "Lara"

Mit „Oh Boy“ wurde er als vielversprechender Nachwuchsregisseur berühmt. Nach sieben Jahren Pause meldet sich Regisseur Jan-Ole Gerster mit einem neuen Film zurück, der schon jetzt von der Kritik gefeiert wird. Nicht zuletzt, weil die Hauptfigur "Lara" von Corinna Harfouch meisterhaft gespielt wird.