- "F. – Jahrhundertwanderungen"

Theodor Fontane aus weiblicher Sicht

Effi, Grete, Cécile, Jenny, Lene, Stine, Mathilde. -  Fontane-Frauen. - Warum sind sie uns bis heute wichtig? Eine Ausstellung mit Werken von 25 Künstlerinnen aus ganz Deutschland auf Schloss Neuhardenberg gibt Antworten.

Über 70 Werke aller künstlerischen Medien - präsentiert von der GEDOK Brandenburg zu ihrem 25. Gründungsjubiläum und zu Fontanes 200. Geburtstag in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg.

U. a. eine Gehmaschine von Maren Strack, Videoarbeiten von Ulrike Rosenbach oder das Rollenbild der Frau in Bildern von Elli Graetz und Sonja Eschefeld.