- Giuseppe Verdi: "La traviata"

Nach dem Roman "Die Kameliendame" von Alexandre Dumas

Die Geschichte vom Lieben und Scheitern der "skandalösen" Beziehung zwischen dem jungen Alfredo Germont und der Kurtisane Violetta Valéry an den Moralvorstellungen ihrer Zeit gehört zu den wichtigsten Opern des 19. Jahrhunderts. Bis heute dauert ihr Siegeszug auf den Bühnen dieser Welt fort.

Verdis bekanntestes Werk über Leben, Lieben, Leiden und Tod einer Edelkurtisane im Paris des 19. Jahrhunderts wird von Regisseurin Nicola Raab dekonstruktiv neuinterpretiert. Violetta Valéry verkörpert die Sehnsucht im Zwiespalt – zerrissen zwischen Todesangst und dem Kampf um Autonomie, zwischen Gegenwart und abgründiger Fantasiewelt.

Mit Natalya Pavlova als Violetta, Maria Fiselier als Flora, Ivan Magrì als Alfredo, dem Orchester und Chor der Komischen Oper Berlin – musikalisch geleitet von Ainārs Rubiķis.

Termine:
1.2. | 12.2. | 22.2. - 19:30 Uhr

Weitere Termine
1.7. | 4.7. - 19:30 Uhr