- "Antikrist"

Kirchenoper in zwei Akten und sechs Bildern von Rued Langgaard
Revidierte Fassung

Diese Vorstellung fällt aus!

Der Antichrist. Er tritt in eine gottlose Welt. Angerufen von Luzifer. Und offenbart sich in vielerlei Gestalt: Durch Hoffart, Missmut, Begierde, Lüge und Hass. Die Menschheit soll geprüft und versucht werden.
Eine Inszenierung von Ersan Mondtag. Mit den Solisten, dem Chor und dem Orchester der Deutschen Oper Berlin – musikalisch geleitet von Stephan Zilias.


Weitere Termine:
17.4. - 19:30 Uhr
24.4. - 19:30 Uhr