- "Mazeppa"

Oper in drei Akten von Pjotr I. Tschaikowski

Mazeppa, Oberbefehlshaber der ukrainischen Truppen, will Maria heiraten. Die Familie ist dagegen. Maria muss sich entscheiden: Geht sie mit dem charismatischen Fremden, der zudem eine Verschwörung plant, oder bleibt sie in ihrer dörflichen Gemeinschaft?

Nach dem Gedicht "Poltava" von Alexander Puschkin

Eine Inszenierung von Andrea Moses. Musikalisch geleitet von Alexander Merzyn. Mit Andreas Jäpel als Mazeppa und Kim-Lillian Strebel als Maria, dem Opernchor und dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters.