8. Brandenburger Orgelmonat, hier: ; © rbb/Oda Mahnke
Bild: rbb/Oda Mahnke

- 8. Brandenburger Orgelmonat (2/4)

Bedeutendes Unikat - Die spätbarocke Orgel von Peter Migendt in der Dorfkirche Ringenwalde in der Uckermark

Das Instrument aus dem Jahre 1760 stellt ein einzigartiges Zeugnis des Orgelbauers Peter Migendt dar. Neben Gottlieb Scholtze der bedeutendste Schüler des Begründers eines eigenständigen märkischen Orgelbaus Joachim Wagner.

Bedauerlicherweise haben sich vollständige Werke von Migendt außer in Ringenwalde nirgends erhalten – sie wurden entweder durch Umbauten oder durch kriegerische Einflüsse zerstört. Das Instrument stellt damit ein absolutes Unikat!

Vor dreizehn Jahren hat die renommierte Orgelbaufirma Rühle aus Moritzburg bei Dresden das Instrument mustergültig restauriert und in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Der niederländische Organist und Alte-Musik-Experte Léon Berben wird sie in gewohnt virtuoser Weise zum Klingen bringen.

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Toccata in e-Moll, BWV 914

Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Ciaccona in e-Moll, BuxWV 160

Georg Böhm (1661–1733)
Capriccio & Chaconne in d-Moll

Johann Sebastian Bach
Aria Variata, BWV 989

Johann Pachelbel (1653–1706)
Ciacona in d-Moll

Georg Böhm
"Ach wie nichtig, ach wie flüchtig"

Aus "Möller Manuscript":
Ciaconne di M. Lyllius in g-Moll

Johann Sebastian Bach

Praeludium et Fuga in e-Moll, BWV 533

rbbKultur nimmt dieses Konzert auf und sendet es am 10. Dezember 2020 um 20.04 Uhr.

8. Brandenburger Orgelmonat

Brandenburger Orgelmonat