rbbKultur Kinderkonzert; © rbbkultur
Bild: rbb

- 95. rbbKultur Kinderkonzert

Wenn Geschwister komponieren

Fanny und Felix Mendelssohn Bartholdy sind mitten in Berlin aufgewachsen – vor über 200 Jahren. Ihr Vater war Bankier. Die Familie bewohnte ein großes Haus in Berlins Mitte, dort, wo heute der Bundesrat tagt. Im Hause Mendelssohn gab es immer viel Musik, sonntags spielten dort die besten Musiker der Stadt. Und oft gab es Musik zu hören, die von Felix oder Fanny komponiert worden war.

Beide Kinder waren äußerst talentiert. Fanny, die Ältere, hat in ihrem Leben viel Musik komponiert: Klavierstücke, Lieder, Kammermusik. Aber ihre Familie wollte nicht, dass sie ihre Stücke veröffentlicht. Für Mädchen gehörte sich das nicht. Nur der Junge, Felix, durfte Komponist werden, die Musik zum Beruf machen. Und er hat sogar manche Stücke Fannys unter seinem Namen herausgebracht.

Ein Klaviertrio aus dem Deutschen Symphonie-Orchester wird Musik von Felix und Fanny spielen. Moderator Christian Schruff wird erzählen, wie das damals war, "Wenn Geschwister komponieren", Junge und Mädchen. Und wie ist es heute? Wir haben der Berliner Komponistin Charlotte Seither den Auftrag gegeben, eine Musik für Klaviertrio zu komponieren. Sie wird im Konzert erzählen, wie sie Komponistin geworden ist.

Fanny Hensel
Klaviertrio d-Moll

Felix Mendelssohn Bartholdy
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll

Charlotte Seither
Neues Werk für Klaviertrio (UA)

Olga Polonsky, Violine
Mischa Meyer, Violoncello
Benjamin Hochman, Klavier

Moderation: Christian Schruff

Karten

4,00 Euro (Kinder) bzw. 12,00 Euro (Erwachsene)

Erhältlich über das Kartenbüro des DSO unter der Telefonnummer 030 / 2029 8711, unter tickets@dso-berlin.de sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse.

Das Konzert ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren

10.30 Uhr open house – Instrumente kennen lernen
12.00 Uhr Konzertbeginn

Großer Sendesaal im Haus des Rundfunks
Masurenallee 8-14
Berlin-Charlottenburg