- Lichtkunstfest

Ausstellung - Performances - rund um das Thema Licht

Es ist bereits die zweite Ausgabe des Lichtkunstfestes, eine zweiteilige Ausstellungsreihe, die das Licht als Metapher und Material in den Fokus rückt. Der Pavillon am Milchhof wird dabei mit seiner besonderen Architektur und den großflächigen Glasfassaden selbst zum durchlässigen Spiegel zwischen Innen- und Außenraum, der mit Anbruch der Dunkelheit erfahrbar wird.

Teilnehmende Künstler:innen aus dem In- und Ausland tragen zu vielfältigen Perspektiven auf das Thema Licht bei. Als Festivalsatellit präsentiert der Kunstraum FUGE eine Ausstellung mit den Arbeiten von Thomas Möller und Chryssa Tsampaz.

Die Ausstellung mit dem Titel NATURAL REFLECTIONS vereint Arbeiten von acht Künstler:innen, die sich ausgehend von Grundelementen und Naturphänomenen mit existentiellen Themen befassen. In Spiegelungen, Reflexionen, visuellen und akustischen Überlagerungen wird das Zusammenspiel von Licht, Wasser und Klang mit der Einwirkung physikalischer Kräfte sowie mit den Dimensionen Raum und Zeit ins Verhältnis gesetzt.


Lichtkunstfest
(8. Dezember 2022–29. Januar 2023)

Festivaleröffnung: Donnerstag, 8. Dezember 2022, ab 19 Uhr

19 Uhr Live-Performance des Lichtkünstlers Oliver Orthuber mit musikalischer Begleitung von Shappy

Anschließend Glühweinumtrunk am Lagerfeuer

Die Ausstellung ist täglich mit Beginn der Dämmerung sichtbar.