- Monat der zeitgenössischen Musik

Der September in Berlin

Die Berliner Szene zeigt sich mit einem dynamischen und modularen Programm. Ensembles, Bühnen und Künstler begegnen der neuen Situation mit kreativen und experimentierfreudigen Formaten.

Konzerte, Performances, Klanginstallationen – Installative Konzerte. Konzerte im Freien. Digitales

U. a. mit den Labels der experimentellen Musik an vier Dienstagen in Berliner Bars. Oder "Hubraum" mit vier Autos von Antje Vowinckel auf dem Neuköllner Alfred-Scholz-Platz.

Oder "Firefly“ auf dem Regenbeckengelände des Flughafens Tempelhof.