Kulturnachrichten; © rbbKultur

Do 16.05.2019 - Kreuzkapsäule geht zurück an Namibia

Das Deutsche Historische Museum in Berlin gibt die Kreuzkapsäule an Namibia zurück. 

Das hat das Kuratorium des Museums entschieden. Die Kreuzkapsäule ist ein ehemaliges portugiesisches Hoheitszeichen. Es wurde im späten 15. Jahrhundert an der heutigen namibischen Küste aufgestellt. Nachdem Namibia im 19. Jahrhundert deutsche Kolonie geworden war, wurde die Säule nach Berlin gebracht. 2017 forderte Namibia die Rückgabe der Säule.

Die für internationale Kulturpolitik zuständige Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering, begrüßte die Entscheidung. Sie sagte, die Rückgabe von Kulturgütern sei ein wichtiger Baustein für eine gemeinsame Zukunft mit Namibia.