Kulturnachrichten; © rbbKultur

Do 22.08.2019 - Medienboard: frühe Förderung von Serien war richtig

Kino und Serien können nach Ansicht des Medienboards Berlin-Brandenburg nebeneinander bestehen.

Filmförderchefin Niehuus sagte, sie sehe zwischen Serien und Kino eine Wechselwirkung.

Nach dem schlechten Jahr 2018 falle dieses Jahr die Bilanz für das Kino etwas besser aus.

Niehuus sagte, es sei richtig gewesen, früher als alle anderen auch Serien zu fördern.

2018 verzeichnete das Medienboard Berlin-Brandenburg 5300 Drehtage in der Region.

Das Medienboard gibt es seit 15 Jahren. Seit seiner Gründung 2004 hat es 440 Millionen Euro an rund 5.000 Film- und Neue-Medien-Projekte vergeben.