Kulturnachrichten; © rbbKultur

Di 13.08.2019 - Plácido Domingo sieht sich mit Vorwürfen der Belästigung konfrontiert

Neun Frauen werfen dem spanischen Opernsänger und Dirigenten sexuelle Belästigung vor.

Der Nachrichtenagentur AP sagten sie, Domingo habe in den 1980er und 1990er Jahren versucht, sie in sexuelle Beziehungen zu zwingen, indem er ihnen Jobs angeboten habe. In einigen Fällen habe er die Frauen bestraft, wenn sie seine Annäherungen verweigerten. Sechs Frauen sagten aus, sie hätten sich durch anzügliche Annäherungsversuche durch Domingo unwohl gefühlt.

Domingo nannte die Anschuldigungen "zutiefst beunruhigend und wie dargelegt, unzutreffend". "Ich habe geglaubt, dass alle meine Interaktionen und Beziehungen immer willkommen und im gegenseitigen Einverständnis waren", fügte er hinzu. Domingo gilt als einer der erfolgreichsten Opernsänger überhaupt. Er ist ebenfalls erfolgreicher Dirigent und Direktor der Los Angeles Opera. Der mehrfache Grammy-Gewinner wird von seinen Kollegen als überaus charmant und voller Energie beschrieben.