dpa/ Ralf Hirschberger: Denkmalplakette
Bild: dpa/ Ralf Hirschberger

Di 03.09.2019 - Brandenburgischer Denkmalpflegepreis für sechs Projekte

Der Preis würdigt das Engagement von Privatpersonen, Vereinen und Kommunen für den Erhalt von Denkmälern.

Ausgezeichnet werden der Verein "Freilichtmuseum Germanische Siedlung Klein Köris", der Bad Belziger Förderverein "Bonte-Friedhelm-Lochow", der für die Restaurierung der evangelischen St. Briccius-Kirche geehrt wird, sowie zwei Privatpersonen für den Erhalt eines denkmalgeschützten Wohnhauses in Großräschen (Oberspreewald-Lausitz). Drei weitere Anerkennungspreise werden für die Sanierung des technischen Denkmals Vulkanfiber-Fabrik in Werder, den Erhalt der Gutsanlage in Groß Fredenwalde in Gersdorf in der Uckermark und für die Sanierung der Wohnanlage "Deutsches Heim" in Frankfurt (Oder) vergeben.

Die Auszeichnungen werden am Donnerstag im Pauli-Kloster in Brandenburg/Havel von Kulturministerin Münch übergeben, teilte das Kulturministerium mit. Der Preis ist mit insgesamt 18.000 Euro dotiert und wird seit 1992 verliehen.