Kulturnachrichten; © rbbKultur

Mi 04.09.2019 - Deutsch-israelische Literaturtage im Deutschen Theater in Berlin

In diesem Jahr stehen die Themen "Populismus" und "Polarisierung" im Mittelpunkt.

Unter dem Motto "Lauter, immer lauter?" werden acht Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Israel und Österreich über mögliche Gründe für das weltweite Erstarken rechtspopulistischer Politik diskutieren, teilte das Goethe-Institut mit. Sie wollen bei verschiedenen Veranstaltungen unter anderem über die Zukunft Europas, die Rückkehr des Nationalismus und Fake News sprechen. Die Lesungen und Gespräche finden in deutscher und hebräischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Die deutsch-israelischen Literaturtage beginnen heute und gehen bis Sonntag.