Kulturnachrichten; © rbbKultur

Mo 28.10.2109 - Rund 1.000 Veranstaltungen zu Beethovens 250.

Im Zentrum der Feierlichkeiten soll laut Veranstalter Bonn als die Geburtsstadt des Komponisten stehen.

Das Programm mit Konzerten, Ausstellungen und Vorträgen startet in der Eröffnungswoche vom 14. bis 21. Dezember. Unter der Dachmarke "BTHVN 2020" feiern Bund, Nordrhein-Westfalen und die Stadt Bonn ein Jahr lang bis zum 17. Dezember 2020 den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.

Zum Auftakt spielt das Bonner Beethoven Orchester Beethovens Sinfonie Nummer 9 und weitere Stücke. Vor diesem offiziellen Beginn werden am 14. und 15. Dezember 2019 in Privathäusern deutschlandweit kleine Konzerte, Vorträge oder Lesungen stattfinden, die im Zusammenhang mit dem Komponisten stehen. Vom 12. März bis zum 20. April soll außerdem ein Musikfrachter von Bonn über den Rhein und andere Flusswege bis nach Wien fahren. Dabei werde es an Bord ein vielfältiges Musikprogramm geben. Die Reiseroute sei Beethoven nachempfunden, der 1792 Bonn endgültig in Richtung Wien verließ.

Seinen großen Abschluss soll das Jubiläum am 17. Dezember mit einem Konzert des West-Eastern Divan Orchestra unter dem Dirigenten Daniel Barenboim wiederum in der Bonner Oper finden.