Kulturnachrichten; © rbbKultur

Mo 04.11.2019 - 48.000 Zuschauer bei DOK Leipzig

Das Dokumentarfilmfestival DOK Leipzig hatte in diesem Jahr 48.000 Besucher.

Die Festivalleitung erklärte, es seien außerdem so viele Fachbesucher gezählt worden wie nie zuvor. Seit dem vergangenen Montag hatte das Festival insgesamt 310 Filme aus 63 Ländern präsentiert.

Festivaldirektorin Leen Pasanen sagte, man habe extrem positive Rückmeldungen von Filmemachern bekommen. Auch das erstmals im Rahmen des Festivals ausgerichtete Symposium "Wem gehört die Wahrheit?" habe sich großen Zuspruchs erfreut. An den zwei Veranstaltungstagen hätten rund 900 Menschen die Debatten mit Filmschaffenden zum Umgang mit kritischem Filmstoff verfolgt.

DOK Leipzig hatte ins diesem Jahr 24 Preise im Rekordwert von rund 82.000 Euro vergeben.