Kulturnachrichten; © rbbKultur

Fr 08.11.2019 - Brüsseler Kunstmesse versteigert Mauerteile

Auf der Kunstmesse Brafa in Brüssel sollen Ende Januar fünf Teile der Berliner Mauer versteigert werden.

Die Auktion werde mit Beginn der Messe am 26. Januar 2020 starten und bis zum Ende am 2. Februar dauern, teilte die Leitung der Messe mit. Der Erlös gehe an fünf Museen und Vereine in den Bereichen Krebsforschung, Integration von Menschen mit Behinderung und Erhaltung des Kulturerbes.

Die Brafa zählt zu den ältesten Kunst- und Antiquitätenmessen.

Die fünf Teile wurden bereits im vergangenen Jahr im Vorgriff auf den 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2019 erworben. Jedes Teil ist den Angaben zufolge 3,80 Meter hoch und wiegt 3,6 Tonnen. Sie stammen aus der Hinterlandmauer auf Ost-Berliner Seite. Sie war die erste von mehreren Mauern, um den Weg nach West-Berlin zu sperren.