Kulturnachrichten; © rbbKultur

Mi 06.11.2019 - Klimawandel bedroht historische Gärten

Der Klimawandel bedroht historische Parks und Landschaftsgärten. Zu dieser Einschätzung kommt der Verein Schlösser und Gärten Deutschland. 

Der Vorsitzende des Vereins, Hörrmann, sagte im Pückler-Park Branitz, die Gärten seien in ihrem Charakter als Kunstwerk bedroht. Die zunehmend heißen und trockenen Sommer hinterließen deutliche Spuren. 

Auch der Branitzer Pückler-Park bleibe von den Klimaveränderungen nicht verschont. Parkleiter Claudius Wecke spricht von Schäden an Bäumen wie der Rotbuche und der Stieleiche. An den Bäumen seien komplexe Erkrankungen nachgewiesen worden. 20 Bäume seien abgestorben.