Kulturnachrichten; © rbbKultur

Do 07.11.2019 - Preis für Literaturkritik verliehen

Der "Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik" geht in diesem Jahr an Jutta Person.

Die Jury erklärte zur Begründung, die Literaturkritik Jutta Persons verbinde auf virtuose Weise Welt und Literatur. Sie zeige die Bedeutung von Literatur für unser Leben. Bei Person werde man reich belohnt durch eine jargonfreie Sprache, der man anmerke, dass hinter jedem Satz eine ganze Welt stehe, deren Türen sich mühelos öffnen ließen.

Jutta Person ist Literaturkritikerin und Kulturwissenschaftlerin und lebt in Berlin. Sie schreibt für die Süddeutsche Zeitung, für Literaturen, Die Zeit und das Philosophie Magazin.

Der Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 16. Dezember im Literarischen Colloquium Berlin statt.