Kulturnachrichten; © rbbKultur

Mo 04.11.2019 - Prix Goncour für Jean-Paul Dubois

Der französische Literaturpreis Prix Goncourt geht in diesem Jahr an den Autor Jean-Paul Dubois.

Er bekommt den Preis für sein Buch mit dem Titel "Nicht alle Menschen leben auf dieselbe Weise auf der Welt". Das Buch handelt von einem Mann, der in Kanada in einem Gefängnis sitzt und sein Leben Revue passieren lässt, bis zu jenen Ereignissen, die zu seiner Verurteilung führten. Die Jury erklärte, sie wolle mit dem Preis auch das literarische Gesamtwerk des Autors ehren.

Es ist bereits der 22. Roman des Schriftstellers, der nun mit dem wichtigsten französischen Literaturpreis ausgezeichnet wurde.

Der Prix Goncourt ist mit symbolischen 10 Euro dotiert. Die Auszeichnung kurbelt vor allem die Verkaufszahlen an.