Annie Ernaux, Literatur
Bild: imago/CATI CLADERA

Di 26.11.2019 - Prix de l'Académie de Berlin für Annie Ernaux

Die französische Schriftstellerin erhielt den mit 5.000 Euro dotierten Preis für ihre "hochmoderne, gewagte, meisterlich komponierte Literatur, die von Klassenkämpfen, den Zumutungen kultureller Differenz und der Emanzipation der Frauen erzählt", so die Jury.

Annie Ernaux, 79, sei eine der bedeutendsten französischsprachigen Schriftstellerinnen unserer Zeit. Zu ihren 20 Büchern zählen "Der Platz", "Erinnerung eines Mädchens" und "Die Jahre".

Die Auszeichnung wird jährlich an Personen, Institutionen oder Projekte vergeben, die auf außergewöhnliche Art zur Belebung der Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich beitragen. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten unter anderem Tomi Ungerer, Stéphane Hessel und Luc Bondy.