Kulturnachrichten; © rbbKultur

Fr 29.11.2019 - "Respektrente" ist Wort des Jahres 2019

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat mit „Respektrente“ das Wort des Jahres 2019 festgelegt.

Der Begriff bezeichnet die Einführung einer Grundrente für Personen, die 35 Jahre erwerbstätig waren und dennoch eine Rente unterhalb des Existenzminimums beziehen, wie die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden mitteilte.

Auf den zweiten Platz wählte die Sprachjury die Formulierung "Rollerchaos" in Anspielung auf die E-Roller. Auf Platz drei landete "Fridays for Future".

Das Wort des Jahres wurde erstmals 1971 und seit 1977 regelmäßig gewählt. Gekürt werden Ausdrücke, die nach Einschätzung der Jury die Diskussionen des Jahres bestimmt haben, für wichtige Themen stehen oder sonst charakteristisch erscheinen. 2018 war "Heißzeit" das Wort des Jahres.